Home » Sport-Veranstaltungen, Wettkampf

Olympische Sommerspiele 2012 in London

25 Juli 2012 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Spiele der XXX. Olympiade

Die Olympischen Spiele 2012 werden noch in dieser Woche, und zwar am 27. Juli bis zum 12. August 2012 in London stattfinden, wo sich wiederum nach 4 Jahren die Sportliche Jugend der Welt einfinden wird, nach der letzten Austragung in Peking. Die Wahl auf London erfolgte am 6. Juli 2005 im Rahmen der 117. Session des Internationalen Olympischen Komitees in Singapur. Die Kandidatur Londons, die von dem ehemaligen britischen Mittelstreckler Sebastian Coe angeführt wurde, setzte sich dabei gegen so bedeutende Metropolen, wie Paris, New York und Moskau durch. Nach 1908 und 1948 wird die Hauptstadt Großbritanniens somit bereits zum dritten Mal Gastgeber der Olympischen Spiele sein und damit den Rekord an Austragungen erreichen.

Eröffnungsfeier

Die Eröffnungsfeier wird am 27. Juli 2012 im Olympiastadion stattfinden und trägt den Titel The Isles of Wonder („Die Inseln der Wunder“). Produzent und künstlerischer Leiter ist der Filmregisseur Danny Boyle, musikalische Leiter sind Rick Smith und Karl Hyde von der Band Underworld. Die offizielle Eröffnung der Spiele wird durch Königin Elisabeth II. und Prinz Philip, Duke of Edinburgh erfolgen. Während der Fernsehübertragung der Eröffnungsfeier wird ein Kurzfilm mit Daniel Craig in der Rolle von James Bond zu sehen sein. Paul McCartney kündigte an, er werde am Ende der Zeremonie einen Auftritt haben.

Schweigeminute für die Opfer von München

Wenige Wochen vor Beginn der Spiele wurde eine Kampagne gestartet, die das IOC dazu bewogen hat, während der Eröffnungsfeier eine Schweigeminute abzuhalten – in Gedenken an die elf israelischen Athleten und Trainer, die 1972 während der Geiselnahme von München zu Tode kamen. Ausgehend vom amerikanischen Präsident Barack Obama wurde die Initiative vom Senat der Vereinigten Staaten, dem deutschen Bundestag sowie zahlreiche Abgeordnete der Parlamente, Kanadas, Australiens, Großbritanniens und Italiens unterstützt.

Teilnehmende Nationen und Änderungen

Es wird erwartet, dass über 200 Nationen bzw. Nationale Olympische Komitees Athleten entsenden werden mit mehr als 10 500 Sportlern. Nach dem offiziellen Zeitplan des Organisationskomitees werden 302 Wettbewerbe in 26 Sportarten ausgetragen (162 für Männer, 132 für Frauen sowie acht gemischte Wettbewerbe). Dies sind zwei Sportarten weniger als 2008 in Peking, aber gleich viele Wettbewerbe. Nachfolgend die wichtigsten Änderungen im Detail:

• Die Mannschaftssportarten Softball und Baseball werden aus dem olympischen Programm gestrichen.

• Beim Kanurennsport werden die 500-m-Rennen der Männer durch 200-m-Rennen ersetzt. Der Canadier-Zweier über 500 m der Männer wird gestrichen und ein Kajak-Einer über 200 m der Frauen aufgenommen.

• Beim Segeln werden die offene Klasse Tornado und die Frauenklasse Yngling gestrichen, hingegen wird ein Match-Race-Wettbewerb in der Frauenklasse Elliott 6m neu aufgenommen.

• Beim Bahnradsport werden die Einerverfolgung und das Punktefahren für Frauen und Männer gestrichen, ebenso das Teamsprint und Mannschaftsverfolgung für Frauen.

• Beim Fechten werden die Mannschaftswettbewerbe im Damen-Säbel und Herren-Degen durch Damen-Degen und Herren-Florett ersetzt.

• Beim Boxen werden erstmals drei Gewichtsklassen für Frauen eingeführt. Bei den Männern wird mit dem Federgewicht eine Gewichtsklasse gestrichen.

• Beim Tennis wird das Mixed-Doppel nach 88 Jahren wieder ins Programm aufgenommen.

Wettkampfstätten

Die Olympischen Wettkampfstätten sind eine Kombination aus neu errichteten, bereits bestehenden und temporären Anlagen. Absicht der Organisatoren ist es, die Anlagen nach den Spielen möglichst einer neuen Nutzung zuzuführen und die Folgekosten gering zu halten. So wird die Größe einiger Anlagen nach 2012 reduziert, während die meisten temporären Anlagen abgebrochen und an anderen Orten in Großbritannien wieder aufgebaut werden. Die meisten Anlagen werden drei verschiedenen Zonen innerhalb von Greater London zugeordnet, die Olympic Zone, die River Zone und die Central Zone. Darüber hinaus gibt es einige Anlagen außerhalb Londons.

Abschlussfeier

Die Schlussfeier wird am 12. August 2012 stattfinden, die künstlerische Leitung wird durch den Choreographen Kim Gavin gestaltet werden. Das Motto lautet A Symphony of British Music. Wie üblich als fester Bestandteil des Programms wird die feierliche Übergabe an den Veranstaltungsort der nächsten Olympischen Spiele, in diesem Falle Rio de Janeiro stattfinden.

Androgon erhofft sich spektakuläre Spiele mit vielen sportlich herausragenden Bestleistungen!

Weitere Informationen:

Motto: Inspire a Generation
Mannschaften: ca. 200
Athleten: ca. 10.500
Wettbewerbe: 302 in 26 Sportarten
Eröffnung: 27. Juli 2012
Schlussfeier: 12. August 2012
Stadion: Olympiastadion London

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...