- androgon - http://www.androgon.com -

Medizinische Kolumne zur sportlichen Gesundheit

[1]

Thema heute: Laufen & Regenerationsoptimierung

Der renommierte Sportarzt Dr. med. Rudolf Ziegler, Leiter der sportmedizinischen U-Stelle des Kreises Bergstraße in Heppenheim und Chefredakteur des Fachmagazins “Puls aktiv”, konnte von androgon als medizinischer Berater gewonnen werden. Er betreut seit einem Jahr das Extremsport-Team androgon und stellt aus seiner Sprechstunde wöchentlich für alle Extremsportler und sportlich Interessierten seine medizinischen Tipps vor. Als nächsten Beitrag stellen wir nun die Beratung eines  61-jährigen Ultraläufers vor. Norbert T. fragt:

Sehr geehrter Herr Dr. Ziegler,

ich bin jetzt 61 Jahre und habe vor wenigen Tagen meinen ersten Ultralauf absolviert. Trainiert hatte ich nach dem Bieler Plan von Constanze und Walter Wagner sowie von Rainer Frieland. Nach 13:48 Std. war ich glücklich im Ziel und froh, es geschafft zu haben. Nun meine Frage: Wie lange sollte ich jetzt pausieren und wie sollten meine nächsten Trainingseinheiten aussehen? So hoffe ich, im nächsten Jahr dann endlich auch in Biel starten zu können. Für Ihre Antwort schon jetzt herzlichen Dank und sportliche Grüße.

Sportarzt Dr. med. R. Ziegler aus Heppenheim antwortet:

Gerade im Ultralauf gilt es regenerativ mehrere Faktoren zu berücksichtigen und zwar sowohl in der Trainingsphase generell und dann natürlich v. a. nach einem doch nun einmal zehrenden Ultra-Wettkampf:

Und bitte stets beherzigen, gerade im Ultrabereich: Weniger ist hier oftmals mehr!

 

[3]„Es gibt nichts Gutes, es sei denn, man tut es!“

Herzlichst
Ihr
Dr. med. Rudolf Ziegler

 

Weitere Informationen: http://www.sportdoktor-ziegler.de/ [4]

http://www.androgon.com/11055/gesundheit/mannergesundheit/power-ist-essbar [5]