Home » Film, leben

Amour fou – Spielfilmreihe auf 3sat

14 Januar 2013 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Erotische Spielfilme vom 13. bis 18. Januar 2013 in 3sat

Liebe, Lust und Leidenschaft – das sind die Ingredienzien einer echten Amour fou. Doch was, wenn amouröses Spiel zur Obsession wird, die alle Beteiligten in einen unkontrollierbaren Strudel der Gefühle reißt? „Amour fou“ heißt die 3sat-Filmreihe vom 13. bis zum 18. Januar 2013, in der sich Filme um die unterschiedlichen Spielarten sexueller Beziehungen drehen.

Die Erstausstrahlung „Brownian Movement“ lässt den Zuschauer als Voyeur an der zwanghaften Obsession seiner Protagonistin Charlotte teilhaben, die sich wenig attraktiven Männern hingibt. Um den Missbrauch hypnotischer Macht und die Umkehr psychischer Dominanz geht es in „Tief den Wäldern“. Der Schlussfilm der „Amour-fou“-Reihe in 3sat – ist der französische Spielfilm „Die Treue der Frauen“. Darin zerreißt sich Clélia, gespielt von Sophie Marceau, zwischen ihrem Ehemann und einem jungen Draufgänger.

 Verführerisches Spiel

Nach einem furchtbaren Erlebnis in Afghanistan zieht sich Kriegsfotograf Bob auf eine niederländische Insel zurück. Dort trifft er am Strand auf die ebenso schöne wie sinnliche Kathleen. Doch diese hat eine Affäre mit ihrem Chef, dem unsympathischen Nachtclubbesitzer de Mummiue … – Atmosphärischer Erotikthriller. Sendedaten: Sonntag, 13. Januar 2013, 0.20 Uhr; Wiederholung: 3.00 Uhr

Obsession

Durch Zufall lernt die junge Musikerin Miriam den Steinmetz John MacHale kennen und verliebt sich in ihn. Das Problem ist nur, dass Miriam bereits seit Jahren glücklich mit dem Herzspezialisten Pierre Moulin liiert ist, von dem sie auch schwanger ist. – Einfallsreich erzählte Ménage-à-trois mit Heike Makatsch, Charles Berling und dem James-Bond-Star Daniel Craig. Sendedaten: Dienstag, 15. Januar 2013, 20.15 Uhr; Wiederholung: 0.55 Uhr

Brownian Movement

Die Beziehung zwischen einer jungen Ärztin und ihrem Mann wird auf die Probe gestellt, als sie ihre sexuellen Phantasien ausleben will. – Spielfilm von Nanouk Leopold („Wolfspergen“, „Guernsey“) mit Sandra Hüller („Requiem“) und Sabine Timoteo. Sendedaten: Dienstag, 15. Januar 2013, 22.25 Uhr

Schwule Mütter ohne Nerven

Reyes, Ofelia, Nuria, Helena und Magda sind fünf höchst unterschiedliche Mütter, die jedoch eines gemeinsam haben: Ihre geliebten Söhne sind schwul und wollen ihren Lebenspartnern im Rahmen einer Massenhochzeit das Jawort geben. Doch bis es soweit ist, sind noch zahlreiche Katastrophen zu überstehen. – Die quirlige Komödie ist zugleich eine Hommage an den spanischen Regie-Altmeister Pedro Almodóvar. Sendedaten: Mittwoch, 16. Januar 2013, 22.25 Uhr, Wiederholung: 1.05 Uhr

Tief in den Wäldern

Eine Landarzt-Tochter im Frankreich des 19. Jahrhunderts wird von einer Art Waldjunge hypnotisch in seinen Bann gezogen. Er vergewaltigt sie, und sie folgt ihm in den Wald. Eine ziellose Reise beginnt, auf der sich die Machtverhältnisse umkehren. – Benoît Jacquot inszenierte nach einem Gerichtsfall ein erotisch-psychologisches Drama. Sendedaten: Donnerstag, 17. Januar 2013, 22.25 Uhr – Erstausstrahlung

Die Treue der Frauen

Eine Fotografin zerreißt sich zwischen einem Ehemann, den sie liebt aber nicht begehrt, und einem jungen Draufgänger, den sie begehrt aber nicht liebt. Doch sie bleibt bis zum bitteren Ende ihrem ehelichen Treueschwur verbunden. – Andrzej Zulawskis extreme Figurenzeichnung und zugespitzte Dramaturgie in dieser schicksalshaften Liebesgeschichte fasziniert und polarisiert wie gewohnt. Sendedaten: Freitag, 18. Januar 2013, 22.25 Uhr – Erstausstrahlung

Weitere Informationen zu den Spielfilmen: www.3sat.de

 

Quelle: 3sat

Bildquelle: Lighthouse Home Entertainment

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...