Home » Extremsport, Wettkampf

26. Dolomitenmann

5 September 2013 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Dolomitenmann 2012

Team-androgon ist beim 26. Dolomitenmann am 9. September 2013 wieder mit dabei…

Der 25. Red Bull Dolomitenmann –  Die Härtesten unter der Sonne

Team-androgon war dabei…

Was für die Triathleten der Ironman auf Hawaii ist, ist für Extremsportler der Dolomitenmann im österreichischen Lienz. Dort fand 2012 die inoffizielle Weltmeisterschaft dieser Extremsportvariante statt.

Der Wettbewerb zählt wohl zu den härtesten Abenteuern, die die heutige Zeit noch zu bieten hat. Ein Team, bestehend aus einem Bergläufer, einem Paragleiter, einem Kanuten und einem Mountainbiker kämpfen dabei als Staffelmannschaft gegen steile Berge, unberechenbare Winde, alpines Wildwasser und halsbrecherische Downhillstrecken.

Neben dem hohen Preisgeld von € 15.000 kämpfen die Athleten noch um Siegertrophäen im Schätzwert von € 20.000 und wertvolle Uhren – doch für viele zählt nur der Titel ‚Dolomitenmann‘ (jeweils der schnellste Athlet jeder Disziplin zu sein)

Die vier Einzel-Disziplinen:

HOCHALPINER BERGLAUF

Einer der schwierigsten Bergläufe der Welt, gespickt mit Rhythmuswechseln und Passagen die nur auf allen Vieren zu bewältigen sind. Der Start befindet sich auf 674m, das Ziel auf 2.441m über dem Meerespiegel. Die Gesamtsteigung beträgt 2.000 Höhenmeter – dabei verlaufen die ersten Kilometer flach bis zum Fuße des Berges, der in den nächsten 1,5-2,5 Stunden zur ultimativen Herausforderung für die Athleten wird.

ALPINES GLEITSCHIRMFLIEGEN

Start in extremster Lage auf 2.441m Seehöhe, gleiten entlang der Dolomiten und überqueren des Talbodens. Nach einer Zwischenlandung 500m Aufstieg erneuter Start und Flug nach Leisach zur Punktlandung. Atemberaubend, spannend und spektakulär für Piloten und Zuschauer!!! Start: Kuhbodentörl – Zwischenlandung: Taxer Moos (‚Moosalm’) – Ziel: Fußballplatz Leisach

ALPINES WILDWASSERKAJAK

Nachdem Start Sprint mit Flußdurchquerung zu den Booten, Klippenstart aus 7m Höhe, 5 km Wildwasserregatta mit Slalom und extremsten Kampf flussaufwärts. Im Ziel, nach fast 30 Minuten Kampf gegen die Strömung von Drau und Isel, sind die Athleten am Ende ihrer Kräfte. Start: Sportplatz Leisach – Ziel: Lienz

CROSS COUNTRY MOUNTAINBIKE

Die Strecke führt durch das Stadtgebiet von Lienz und dann über Schotterstrassen, Hängebrücken und Waldwege hinauf zum Hochsteinkreuz, Tragepassagen inbegriffen. Anschließend geht es über einen Singletrail und dann über die ehemalige Weltcupabfahrt H2000, die mit einem Durchschnittsgefälle von 26 Prozent Richtung Ziel am Lienzer Hauptplatz führt. Start: Lienz (Tiroler Brücke) – Bergwertung: Hochsteinkreuz (2062m) – Ziel: Lienz (Hauptplatz)

Beim 25.Red Bull Dolomitenmann waren erstmals 500 Athleten am Start

Es sollte der der härteste Teambewerb der Welt werden. Die Strecke mit den vier Disziplinen wurde 2012 mit einigen Veränderungen noch schwieriger als je zuvor. Davon ließen sich die „Härtesten unter der Sonne“ nicht abhalten – Athleten aus insgesamt 15 Nationen nahmen den Kampf mit sich und den Naturgewalten auf.

Ein Vierteljahrhundert „Red Bull Dolomitenmann“ war nicht nur ein Grund zum Feiern, sondern vor allem auch ein Anlass, den härtesten Teambewerb der Welt einmal in Zahlen Revue passieren zu lassen: Bisher legten die Teilnehmer insgesamt 3,4 Mio. Höhenmeter beim Berglauf zurück, radelten 2,6 Mio. Höhenmeter mit dem Mountainbike und absolvierten 14.875 Höhenmeter beim Klippenstart. Alles in allem gaben 87 Paddel und 42 Boote den Geist auf. In all den Jahren haben rund 15.000 freiwillige Helfer für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Um dem runden Jubiläum Rechnung zu tragen, wurden erstmals 125 Teams, statt der 110 in den letzten Jahren, auf die Strecke losgelassen.

 

Platzierung

Im Gesamtklassement mit allen Profi-Mannschaften belegten wir Platz 62 von 125 Mannschaften aus aller Welt – bei den Amateuren kamen wir von 90 Mannschaften auf Platz 32.

Alles in Allem ein super Event! – keiner verletzte sich – nur die Bewerbung / das Sichern eines Startplatzes ist eine eigene Diziplin.

Wir sind auf jeden Fall 2013 wieder am Start! Nächster Dolomitenmann ist am 9. September 2013.

Weitere Informationen unter: redbulldolomitenmann.com/

http://www.redbull.at/cs/Satellite/de_AT/Event/Red-Bull-Dolomitenmann-2013-021243302973932

(SD)

http://youtu.be/wmfS_Yy-VnY

Quelle: Red Bull – redbulldolomitenmann.com

Bildquelle: androgon; Red Bull – www.redbull.at

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...