Home » gesundheit, sport, Vorschau

Steinzeiternährung – Das Paläo-Prinzip

7 November 2014 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Paläo-Prinzip

Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport

Gerade als (Extrem)Sportler ist die Ernährung das A&O. Es geht immer darum Energie abzurufen, wenn man Sie braucht und Reserven zu bilden für Situationen die auch mal lebensgefährlich sein können. Natürlich kommt man an den Punkt wo jede Art von Energie hilfreich ist und das Überleben sichert. Wenn man sich aber an das hält, was in groben Zügen hinter dem Paläo-Prinzip steckt, welches auch unser betreuender Sportarzt Dr. Ziegler in allgemeinen Zügen predigt, ist man in jedem Fall auf der sicheren Seite und hat beste Chancen sich erfolgreich vorzubereiten und unversehrt wie erfolgreich jede Art von Wettkampf zu finishen.

Ich kann mich noch gut an einen Ultralauf im Kanadischen Yukon erinnern. Es waren 100 Meilen (ca. 160Km) bei minus 50Grad. Wir hatten zu viel Ausrüstung und Gepäck dabei, sackten bei jedem Schritt zu tief in den Schnee ein und verloren dadurch viel Zeit und Kraft. Noch auf dem Hinweg zum Wendepunkt, kam uns ein Amerikaner aus Alaska mit deutschem Namen entgegen – er hieß Steve Riefenstuhl, war bereits Mitte 50zig und von zäher Natur. Die Geschwindigkeit, die er unter diesen Umständen und Temperaturen an den Tag legte war außerirdisch. Er kam auf dem Trail auf uns zu, hielt vor uns an und fragte völlig entspannt, ob wir noch etwas Obst oder getrocknete Früchte dabei hätten. Dies war ein Meilenstein für mich und änderte die Einstellung zu meiner bisherigen Ernährung; hatten wir doch nur süße Powerbars und fettige Würstchen dabei. Steve wollte „so etwas“ aber nicht und bedanke sich höflich.

Natürlich hatten wir für den Wettkampf ausreichend Energie dabei um das Rennen auch bei einer Finischer-Quote von nur 35% erfolgreich zu beenden; mit unserem Energie- und Zeit-Management waren wir allerdings Lichtjahre von der Steve Reifenstuhls entfernt. www.arcticultra.de/

Das Paläo-Prinzip

Das bewährte Ernährungsbuch „Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport“ enthält wichtige sowie nützliche Tipps für die Nahrungsaufnahme rund um den Sport. Beim Thema der optimalen Nahrungsversorgung bei Wettkämpfen wird zwischen Veranstaltungen von bis zu 90 Minuten, bis zu vier Stunden, 12 Stunden und über 18 Stunden Dauer unterschieden. Was insbesondere Ultraläufern und Extremsportlern zugutekommt. Denn die Versorgung während ultralanger Wettkämpfe ist eine völlig andere, als beispielsweise bei einem Marathonlauf.

Genauso wichtig wie die Versorgung während eines Wettkampfes oder der Trainingseinheit ist die Nahrungsaufnahme nach dem Sport. Detailliert wird hier zwischen drei Phasen (innerhalb von 30 Minuten nach dem Sport, analog zur Länge der Einheit und längerfristig nach dem Sport) unterschieden und auf die Bedürfnisse des Körpers eingegangen. Den Tipp für das selbstgemixte Regenerationsgetränk kann ich nur weiterempfehlen. Allein der Gedanke daran verleiht Flügel.

Mann ist, was man isst!

Die Zeiten ändern sich: Material- und Trainingswissenschaften haben in jüngster Zeit enorme Fortschritte gemacht und im Sport erhebliche Leistungssteigerungen ermöglicht. Unsere Lebens- und Ernährungsgewohnheiten hingegen sind immer mehr geprägt von Zeitmangel und Fertigkost was unserer sportlichen Leistungsfähigkeit ganz und gar nicht gut tut.

Durch Fast-Food, Pasta-Parties, Eiweißpulver und allerlei andere neuzeitliche Modeerscheinungen ist unsere Ernährung innerhalb der letzten Jahrzehnte immer einseitiger geworden. Und sie weicht massiv von der genetischen Veranlagung ab, die der Mensch im Laufe seiner Jahrmillionen langen Evolution manifestiert hat!

Die Wahl der leistungsförderndsten Nahrung ist für ambitionierte Sportler mittlerweile eine eigene Disziplin – und die will gelernt sein! Das Buch bietet praktische Beispiele zur Ernährung:

• faszinierend und innovativ
• umfassend und leicht verständlich
• mit vielen Rezepten zum Nachkochen

Dieses Buch zeigt, wie man mit einer geringfügigen Änderung des Speiseplans auch ohne Änderungen des Trainingsplans noch leistungsfähiger werden kann.

Kohlenhydrate

Sportler haben nicht nur einen erhöhten Bedarf an Kalorien, sondern auch an Spurenelementen, Mineral- und Ballaststoffen. Kohlenhydrate gelten seit Jahren als die wichtigste Energiequelle, vor allem im Ausdauersport. Und so essen die meisten Triathleten zu jeder Mahlzeit Kohlenhydrate: morgens Müsli oder Brot mit Marmelade, mittags Pasta, Kartoffeln oder Reis und abends vermutlich ebenfalls wieder Brot. Dazwischen noch ein paar Müsliriegel und Energiedrinks. Doch das entspricht ganz und gar nicht dem aktuellen Wissensstand!

Loren Cordain und Joe Friel haben das Prinzip der Steinzeiternährung für den modernen Ausdauersportler optimiert: Dabei steht auch der ZEITPUNKT der Nahrungsaufnahme im Vordergrund. So macht es beispielsweise einen großen Unterschied, ob man eine Portion Nudeln kurz vor oder nach dem Sport beziehungsweise in der mittel- bis längerfristigen Regenerationsphase zu sich nimmt! Gerade für Triathleten sind Fett und Eiweiß extrem wichtig, und zwar aus den richtigen Nahrungsmitteln und zur richtigen Tageszeit.

Fazit

Die Wahl von leistungsfördernder Nahrung ist für ambitionierte Sportler heute eine eigene Disziplin. In diesem Buch wird in klaren Worten und vor allem in praktischen Beispielen die Entwicklung sowie Anwendung des Ernährungsprinzips (Paläo-Prinzip) erläutert und dessen Vorteile, insbesondere für Ausdauersportler erklärend und einleuchtend aufgezeigt. Zudem wird klar und deutlich dargestellt, wie der Körper mit Nahrung umgeht und was wir in der heutigen Zeit an Substanzen zu uns nehmen ohne dessen negativer Wirkung bewusst zu sein.

Ein Ideales Buch nicht nur für Breiten- und Extremsportler!

Weitere Informationen unter: http://www.sportweltverlag.de/

Das-Palaeo-Prinzip

•Titel: „Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport“
Loren Cordain & Joe Friel
•Broschiert: 315 Seiten
• Verlag: Sportwelt Verlag; Auflage: 4. Auflage. (5. November 2013)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3941297104
• ISBN-13: 978-3941297104
• Originaltitel: The Paleo Diet for Athletes
http://www.sportweltverlag.de/index.php/buecher/titel-a-z/das-palaeo-prinzip
 
Quelle: Sportwelt Verlag
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...