Home » produkte/services, sport, Training

Regeneration vom Feinsten

3 Juni 2013 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Packshot Captain Pain Aminosäurengetränk Schwarz mit Slogan

Erfahrungen aus 8 Wochen Captain Pain Aminosäurengetränk 

Ende des vergangenen Jahres klingelte das Telefon bei uns und am Ende des Telefonates stand ein vollmundiges Versprechen im Raum: „Testen Sie Captain Pain mit Ihrem Team und Sie werden begeistert sein“, so der Markenverantwortliche Christoph Landmann, „und wenn Sie das Produkt scheiße finden, dann sagen Sie das auch genau so!“

Drei Monate später traf Captain Pain, Deutschlands erstes Aminosäurengetränk mit 5g BCAAs (essentielle Aminosäuren) pro Flasche, bei uns und mehreren unserer Athleten aus dem Team ein – dargereicht in einer harten PET-Flasche zu 500ml, mit einem Geschmack, der sicherlich gewöhnungsbedürftig ist und einer Farbintensität, die an Blut erinnert und den Athleten nach dem Konsum schon einmal aussehen lässt, als habe man einen blutüberströmten Mund.

Getestet wurde Captain Pain unter anderem von Stefan Schlett, Raffael Zeller, Felix Wernitz, Stefan Peters, Matthias Weber, Jesus Menendez, Thomas Freudenmann und Matthias Lötzke bei „Braveheart Battle“ und „Ecotrail de Paris“, in Vorbereitung auf den IronMan, diverse Marathon und Triathlon sowie mehrerer anderer Event. Allen Athleten war gemein, daß sie bereits Erfahrungen mit Aminosäuren in Kapsel- und Tablettenform oder Ampullen gemacht hatten, niemand jedoch mit einem Aminosäurengetränk.

Die von Seiten des Herstellers geweckte, hohe Erwartungshaltung wurde absolut erfüllt und Captain Pain hat alle Tester von seiner Wirkung vollends überzeugt. Dabei kristallisierte sich heraus, daß je härter die Einheit oder der Wettkampf waren, desto deutlicher die Wirkung zu verspüren war. Diese wurde von allen Testern zusammenfassend als „die Regeneration erheblich beschleunigend“ beschrieben und ein Athlet war sogar der Auffassung, daß Captain Pain die Heilung seiner Muskelzerrung begünstige.

Zu unserer Überraschung wurde Captain Pain von allen Testern sehr gut vertragen und es gab keinerlei Beschwerden hinsichtlich Magen- oder Verdauungsproblemen.

Polarisierend und nicht für Jedermann dürften sicherlich Geschmack und Farbe des Produktes sein, obwohl man konstatieren muß, daß der Geschmack – unter Berücksichtigung der hohen Menge an Aminosäuren pro Flasche und verglichen mit Aminosäuren in Ampullen – ungewöhnlich angenehm ist.

Gesamthaft sind wir der Meinung, daß Captain Pain Aminosäurengetränk ein Produkt in einer Nische ist, das durch seine Darreichung und seine regenerationsfördernde Wirkung deutliche Alleinstellungsmerkmale und eine ganz klare Daseinsberechtigung hat. Mit dem Captain geht man auf alle Fälle über seine Schmerzgrenze.

(jm)

Weitere Informationen zu den „Captain Pain androgon TestWeeks“ und den Ultraathleten des „Team-androgon“ unter www.captainpain.com  sowie unter nachfolgenden Kontaktdaten.

Pressekontakt Captain Pain:                           
Markenchalet GmbH                                                                        
Chris Landmann                                                                                
Ellerkirchstrasse 12                                                                          
40229 Düsseldorf                                                                             
Tel. +49 211 69 58 58 42                                                                     
Fax +49 211 69 58 58 43                                                                     
chris@captainpain.com    

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...