Home » Extremsport, Vorschau, Wettkampf

4. Men’s-Health-Urbanathlon

14 August 2013 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Urbanathlon_Hamburg104. Men’s-Health-Urbanathlon am 17.08.2013 in Hamburg

Alle Vorjahressieger sind beim  4. Men’s-Health-Urbanathlon am Start

Doch wer gewinnt die „Bone-Breaker“ Premiere ?

Hamburg, 12. August 2013. Wer gewinnt die vierte Auflage des Men’s-Health-Urbanathlon in Hamburg? Die Vorjahressieger bei den Frauen und Männern sind alle am Start. Bei den Frauen dominierte die Hamburgerin Katharina Josenhans den urbanen Hindernislauf mit Hafenblick bei allen drei Ausgaben. In diesem Jahr bekommt sie starke Konkurrenz, denn mit Friederike Feil (Tübingen) tritt die Siegerin des Tough Guy in England und des Strongman Run am Nürburgring 2013 an der Elbmeile an. Eine top Visitenkarte, die auch der zweifache Urbanathlon-Gewinner, Knut Höhler vorweisen kann. Der angehende Mediziner aus Göttingen gewann zweimal das Tough Guy Race (2011, 2013) und viermal den Strongman Run (2008, 2009, 2010, 2012). Nur im vergangenen Jahr musste er sich Florian Reichert (Göttingen) geschlagen geben, der mit seiner Zeit von 41,27 Min. fast zwei Minuten schneller war als der zweitplatzierte Höhler. Den Titel will Florian Reichert verteidigen und so wird auch er am 17. August um 15.30 Uhr an der Startlinie stehen.

Bei der neuen Doppelrunde sind aktuell keine Favoriten auszumachen, haben doch sehr viele Starter fast identische 10 Kilometer-Zeiten zwischen 32 und 34 Minuten. Was diese Zeiten Wert sind, wird auch für die Aktiven spannend, denn beim „Bone-Breaker“ geht es über 24 Kilometer, die keineswegs flach und einfach zu laufen sind.

In der Mannschaftswertung war das Team „Haudegen“ 2012 nicht zu schlagen. Die besten vier um Peter Heydemann benötigten in Summe 3:05:20 Stunden, um nach dem Start am Cruise Center Altona die Elbmeile zwischen Fischauktionshalle, Övelgönne und dem Elbhang zu bewältigen. In diesem Jahr hat Peter Heydemann allerdings ein neues „Haudegen“ Team zusammengestellt. Da er einen Titel zu verteidigen hat, wird er sich sicherlich eine laufstarke Truppe aufbieten.

Wie bei der Mehrzahl der Einzelstarter, geht es auch bei den meisten Teams nicht um den Sieg, sondern darum den Urbanathlon zu meistern und über sich hinauszuwachsen. Viele Teams bringen den Spaß an der Herausforderung bereits bei ihrem Teamnamen zum Ausdruck: „Volle Granade, Renade!”, „Tough Enough”, “Team Elbsonne“, „Spree-Athener Hügelstürmer“, „Pi ist ungefähr 3“, „Kiezrunners“, „Kenias Reserve“ oder „Die gestiefelten Muskelkater“ sind nur einige der über 200 Mannschaften, die an der mobilcom-debitel-Teamchallenge teilnehmen. Die besten vier Teilnehmer eines Teams kommen jeweils in die Wertung.

Hintergrund:

5 Kontinente, 1 Erlebnis. Der Men’s-Health-Urbanathlon ist ein weltweit erfolgreiches Sport-Ereignis. Seit 2006 veranstaltet Men’s Health USA den Lauf mit großem Erfolg –  anfangs in New York, ab 2007 in Chicago und seit 2011 auch in San Francisco. Seit 2012 findet der Men’s-Health-Urbanathlon auf allen fünf Kontinenten statt. Neben Hamburg gehen Urbanathleten unter anderem in Australien, Bulgarien, den Niederlanden, Mexico, Philippinen, Russland, Singapur, Spanien, Türkei und den USA an den Start. Weitere Veranstaltungen sind in Brasilien, China, Indonesien, Portugal und Serbien geplant.

Unterstützt wird der Men’s-Health-Urbanathlon von Deutschlands größtem netzunabhängigem Telekommunikationsanbieter mobilcom-debitel der als Co-Titelsponsor auftritt. Als weitere Partner engagieren sich Jever Fun, Reebok, die Techniker Krankenkasse, Body Attack, Braun, Wobenzym und Buff. Realisiert wird die Veranstaltung von den Sport- und Eventmarketingspezialisten der Agentur SPORTPLATZ (Hamburg/Bremen).

Men’s Health erscheint in Deutschland im Verlag Rodale-Motor-Presse, einem Joint Venture der Motor-Presse-Stuttgart mit dem US-amerikanischen Verlag Rodale Inc. Men’s Health ist mit 40 nationalen Ausgaben und einer Gesamtauflage von 4,8 Millionen Exemplaren das größte

Männer-Lifestyle-Magazin der Welt. Monatlich erreicht Men’s Health damit fast 25 Millionen Leser.

Quelle: COMTENT GmbH

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...