Home » Film, kultur, kunst, Vorschau

La Face cachee des fesses

8 Januar 2015 Ein Kommentar PDF Drucken Drucken

Blick-Fang PO_01Blickfang Po: Eine faszinierende Dokumentation über das Objekt unserer Begierde

Die obige Dokumentation unternimmt eine Reise durch die Kulturgeschichte zur Wahrnehmung und Darstellung unseres Allerwertesten und präsentiert dabei eine Fülle von Meisterwerken aus Kunst, Film und Reklame. Diese sind nicht nur für uns Männer beeindruckend, auch wenn es primär um das weibliche Hinterteil geht. Denn es äußern sich zu den mannigfach dargestellten PoPos von beiden Geschlechtern nicht nur männliche Po-Enthusiasten, sondern auch immer wieder interessierte Frauen.

Der Film entfaltet im Rückblick auf die schönsten, größten und interessantesten POs der Geschichte verborgene Ansichten zu einem zeitlos schönen und über alle Epochen hinweg vielbeachteten Körperteil. Dabei kommen immer wieder Spezialisten aller Couleur zu Wort, die sich seit Jahren mit unserem Hinterteil akademisch auseinandersetzen.

Die „Arte“ Dokumentation versucht uns die Faszination des Pos vor allem über die Historie zu vermitteln – von Leonardo da Vinci und Michelangelo bis hin zu den Werbeikonen der Neuzeit. Das Lust- und Kunstobjekt, welches der Po für uns darstellt, wird heute in nahezu allen Museen der Welt präsentiert. Die üppigen Hüften der Venus von Milo im Pariser Louvre, der juvenile Hintern des David vor den Uffizien von Florenz oder auch Rubens‘ ausufernde Drei Grazien im Prado von Madrid bezeugen dies in markanter Weise.

Die Dokumentation -eingeleitet mit den Worten „Wenn wir über den Po sprechen, sprechen wir über uns selbst“ und sind damit sozusagen immer Schöpfer unserer eigenen Realität – lässt uns Männer eintauchen in die Atmosphäre feinster bis derbster Couleur, wobei jeder Mann zwar immer etwas anderes bei dem Objekt eines Frauenhintern empfindet. Doch allein durch den Anblick werden Emotionen unterschiedlichster Stärke ausgelöst, die bis zuletzt nicht mehr zu kontrollieren sind. Oder um JEAN-PAUL SARTRE zu zitieren ,der es schon treffend auf den Punkt brachte „Das Vaterland, die Ehre, die Freiheit. Keine Rede davon! Das Universum dreht sich um ein Paar Pobacken, das ist alles…“

Zusammenfassend bietet die Doku für alle von uns etwas und ist mit den folgenden Attributen zum Status des Allerwertesten höchst empfehlenswert:

Kunstvolle Hintern, historische Hintern, Hintern in der Werbung.
Runde Hintern, eckige Hintern, starke Hintern.
Männliche Hintern, weibliche Hintern.
Falsche Hintern, echte Hintern.
Große Hintern, kleine Hintern.
Vor allem aber : Hintern, Hintern, Hintern.
 

(rz)

BLICKFANG PO

Regie: Caroline Pochon und Allan Rothschild
Eine ARTE France – Un monde meilleur Koproduktion
Frankreich (2009, 55′)
978-3-8312-8119-0
Länge: 56 min
Bildformat: 16 : 9
Tonformat: stereo
Ländercode: 02
DVD-Typ: 5
Sprachen: deutsch
Extras: Menü-Zugriff auf 7 Themen
Bestellnummer: DVD18119
FSK: 16
Weitere Informationen: http://www.der-wissens-verlag.com/de_BLICKFANG-PO_112460.html

 

 

Bildquelle: http://www.der-wissens-verlag.com / arte.tv

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...