Home » Film, Kino

Tage am Strand…

26 November 2013 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

_GRA8176_retouch_700Im Alter von 94 Jahren ist am 17.11.2013 die britische Nobelpreisträgerin Doris Lessing gestorben. Ihr literarisches Werk gehört zur Weltliteratur, viele Werke zählen längst zu den Klassikern der Moderne.

TAGE AM STRAND ist Anne Fontaines stimmungsvolle und einfühlsame Verfilmung von Doris Lessings Erzählung „Die Großmütter“ mit Robin Wright („House of Cards“) und Naomi Watts („Diana“) in den Hauptrollen sowie den beiden Newcomern Xavier Samuel („Die Trauzeugen“) und James Frecheville („The First Time“).
In ihrer Erzählung „Die Großmütter“ schildert Doris Lessing in ihrer für ihr Spätwerk bezeichnenden introspektiven und pragmatischen Art von der unverbrüchlichen Freundschaft zweier Frauen, die mit dem Sohn der jeweils anderen ein Verhältnis beginnen. Die faszinierende und provokante Geschichte kreist um zentrale Themen im Werk von Doris Lessing: Selbstverantwortung, weibliche Selbstbestimmung und Identität.

Kinostart: Donnerstag, den 28.11.2013

Inhalt:
Roz (Robin Wright) und Lil (Naomi Watts) kennen sich von klein auf und sind durch eine starke Freundschaft sehr eng miteinander verbunden. Sie wachsen in einem idyllischen kleinen Badeort in Australien auf, gehen zusammen zur Schule, heiraten und sehen zu wie ihre Söhne Tom (James Frecheville) und Ian (Xavier Samuel) gemeinsam erwachsen werden. Ihr Leben ist geprägt von Sonne, Strand und Meer und der Unbeschwertheit des Lebens. Die tiefe Freundschaft zwischen den beiden Frauen und die enge Beziehung zu ihren Söhnen wandeln sich, als sich die Söhne zur jeweils anderen Mutter hingezogen fühlen. Grenzen werden überschritten, Tabus gebrochen und die Freundschaften drohen zu zerbrechen. Denn aus Leidenschaft wird Liebe…


COC_TM_5111_Plakat_300dpi_700

 

 

 

 

 

 

Quelle | Bildquelle:  Concorde Fimverleih
www.facebook.com/TageAmStrand

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...