Home » Männerspielzeug, Technik, Zweirad

Mac Motorcycles

3 Oktober 2010 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Wir stellen vor: Mac Motorcycles

Mit Mac Motorcycles betritt ein neuer Motorradhersteller aus England die Bühne. Mac hat nur 4 Modelle im Portfolio, welche durch das Baukastenprinzip verschiedene Bauteile gemeinsam nutzen. Getauft wurden diese auf Spud, Ruby, Peashooter sowie Roarer. Sie verbindet das Café Racer / Chopper Design, nur ohne typischen V2 sondern mit einem urtümlichen luftgekühlten 500 cm³ Buell Einzylinder Motor mit 34 PS. Wem diese Leistung nicht ausreicht, kann ab Werk ein „Plus-Kit“ ordern, mit dem die Leistung auf 50 PS gesteigert wird.

Neu gegründet wurde Mac Motorcycles von Ellis Pitt. Gemeinsam mit den beiden Designern Mark Wells und Ian Wride von Xenophya Design wurden Bikes entwickelt, die nach einem gemeinsamen Prinzip gestaltet wurden. Am Anfang war die Idee, ein Motorrad zu bauen, das – anders als die Mehrzahl der heute produzierten schweren voll- oder teilverkleideten Hightech-Maschinen mit allem möglichen Firlefanz – die Vorzüge einer ehrlichen Arbeiterin mit dem leichten Handling einer modernen Allroundmaschine zu kombinieren.

Diese vier Bikes setzen auf Design, Klarheit und Konzept und sollen so Motorrad-Fans ansprechen, die sich für ältere Semester interessieren, bisher aber davor zurückgeschreckt haben, sich eine wirklich alte Maschine zuzulegen.

Fans von sogenannten Café Racers und Choppers, an denen nur das Allernötigste belassen wurde, werden das Design der Mac Motorcycles lieben; ohne viel Pomp und Zubehör beschränken sich die vier Geschwister auf das Wesentliche.

(ts)

Quelle: Mac Motorcycles, Motorrad Nachrichten

http://mac-motorcycles.com/story.html

http://www.youtube.com/v/9aX-CBhLIYs

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...