Home » Design, Lifestyle, Zeitgeist

Der selbstbewusste Mann

20 Februar 2014 Ein Kommentar PDF Drucken Drucken

200444215-001Sehschwäche: Der selbstbewusste Mann trägt Brille!

Lange Zeit haftete männlichen Brillenträgern ein eher spießiges Image an. Vor allem markante Brillengestelle verband man dabei eher mit Intellektuellen als mit einem potenziellen Traummann. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet.

Markante Modelle lösen rahmenlose Gestelle ab
Heute werden männliche Brillenträger längst nicht mehr als langweilige Spießer angesehen, vielmehr verbindet man sie heute mit positiven Attributen wie Intelligenz und Selbstbewusstsein. Ähnlich wie ein Bart demonstrieren Brillen dabei pure Männlichkeit, weshalb sich so mancher Jüngling mit einem markanten Modell schmückt.

Apropos markant: Unauffällige, rahmenlose Modelle entdeckt man heute nur noch selten an stilbewussten Männern. Tatsächlich scheint es eher, als könnten die Brillengestelle für so manch einen Herren gar nicht auffällig genug sein! Einige Männer, unter ihnen auch der noch immer umschwärmte Hollywoodstar Brad Pitt, wechseln ihre Brillen sogar regelmäßig und stimmen das Accessoire, das bei einer Sehschwäche für den nötigen Durchblick sorgt, in puncto Farbe und Stil auf ihre Kleidung ab. Der mittlerweile 50-Jährige hat dabei auch einen Trend erkannt, den wir künftig vermutlich auch auf den Straßen Deutschlands bewundern dürfen: Er trägt Korrekturbrillen mit leicht getönten Gläsern und beweist hiermit genau die Art von Mut, die wir heute von selbstbewussten, stilsicheren Männern erwarten.

Aktuelle Trendmodelle gibt’s auch online
Wer sich einen ersten Überblick über die neuesten Trendmodelle verschaffen möchte, findet heute auch bei Online-Anbietern die gleichen Herrenbrillen wie beim Optiker vor Ort. Mit einem besonders großen Sortiment kann dabei der Berliner Online-Brillenhändler Mister Spex aufwarten, der im Übrigen 2013 mit einem Jahresumsatz von 47 Millionen Euro seine Markführerschaft in Deutschland und Europa weiter ausbauen konnte. Tatsächlich gelang es dem Anbieter sogar, seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 80 Prozent zu steigern.

Da bekanntlich nicht jede Brille zu jedem Männergesicht passt, können Kunden ihre Favoriten im Onlineshop virtuell anprobieren. Wählen können Herren (und natürlich auch Damen!) dabei zwischen einer Anprobe per Webcam oder per Foto, wobei erstere Variante sicherlich aussagekräftiger ist.

 

Bildquelle: © Siri Stafford/Digital Vision/Thinkstock

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...