Home » Abenteuer, Trailrunning, Veranstaltung, Vorschau

Trail Maniak 2014

28 Februar 2014 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

TRAIL-MANIAK_Black-Forest 2013_Über Stock und Stein_Foto by SportografCross the Black-Forest, finish on Top!

100 M, 100 K, 42 K und 21 K | und das ausschließlich in der Nacht.

Der Start des ersten deutschen 2-Tage Etappenrennen im Jahr 2013 war erfolgreich, die
Location und vor allem die Stimmung klasse, das Echo in den Medien und das Feedback
der Athleten hervorragend. Aber es geht immer noch besser.

Jetzt heißt es in drei Etappen 100 Meilen, in zwei 100 Kilometer oder in einer  Marathon oder  Halbmarathon – und zwar nachts!

Start ist Ende Mai in Calw. Die Strecke läuft via Alpirsbach und Simonswald zum Ziel auf dem Feldberg. Der erste Nacht-Etappen-Run ist ein Event, das nicht auf Masse abzielt. Er überzeugt aufgrund seiner Einzigartigkeit. Und besonders wichtig, Trail Runner mit Spirit und Leidenschaft anspricht, die nicht den x-ten Trail bei Tag, sondern etwas Besonderes und einzigartig Neues erleben wollen.

Mach´ mal was Verrücktes.

Wer schon einmal bei einem Nachtrennen am Start war, der kennt diese einzigartige Stimmung, diese Kombination aus angstvoller Vorfreude und angespannter Zurückhaltung. Plötzlich knallt der Startschuss und die Läufer stürmen in die Dunkelheit. Jetzt beginnt das Abenteuer. Die erste Etappe führt über 61 km entlang der Weitwanderroute des Schwarzwald Ostweges von Calw nach Alpirsbach. Auf der zweiten geht es über 58 km weiter nach Simonswald. Auf der dritten und letzten befindet sich nach 42 km das Ziel als abschließendes Highlight auf dem Feldberg. Er ist mit 1.493 m sowohl die höchste Erhebung des Schwarzwaldes als auch außerhalb der Alpen der höchste Berg Deutschlands.

Genieße tagsüber den Schwarzwald und erlebe nachts den echten BLACK-Forest!

Der Renntag beginnt jeweils um 16.00 Uhr mit dem „Letzten Abendmahl“, dem gemeinsamen Carbo-Loading. Dabei folgen das Race-Briefing und die Ausgabe der Energie-Pakete. Denn beim Black-Forest TRAIL-MANIAK handelt es sich um einen vollautonomen Lauf, bei dem es an den Checkpoints nur Wasser gibt. Ein Aspekt, der das Rennen zusätzlich erschwert.

Die Etappen starten dann um 20.00, 22.00 und 24.00 Uhr. Die Durchschnittszeiten sind so kalkuliert, dass jeder in den Sonnenaufgang läuft. Im Ziel angekommen schlagen die Läufer beim vorbereiteten Frühstück erst einmal kräftig zu. Im Anschluss legen sie die Füße hoch, relaxen und genießen die Schwarzwaldidylle. Denn in der nächsten Nacht erscheinen die wilden Bäche, prasselnden
Wasserfälle, einsamen Schluchten und versteckten Seen wieder in einem ganz anderen Licht.

 

TRAIL-MANIAK_Black-Forest 2014-UTMB_Logo blackWAS | WANN | WIE | WO:
Event Black-Forest TRAIL-MANIAK – Der erste Nacht-Etappen-Run!

Datum: 22.-25. Mai 2014
Etappen: Calw – Alpirsbach – Simonswald – Feldberg

Distanzen:
100 M Superior – 100 Meilen in 3 Nächten | 100 K Masters – 100 Kilometer in 2 Nächten
Marathon – 42 Kilometer in 1 Nacht | Halbmarathon – 21 Kilometer in 1 Nacht

Besonderheiten:
Vollautonomes Nachtrennen
Distanzen von 21 bis 161 km
Ziel auf dem 1.493 m hohen Feldberg
Letztes Abendmahl und Schwarzwaldfrühstück
Lauf zählt zur TRAIL-MANIAK Serie mit Pitztal-Gletscher, Wörthersee und Dolomites-Downhill
Wertvolle Punkte für den Ultra Trail du Mont Blanc

Anmeldung:
www.trail-maniak.com mit weiteren Informationen und www.black-forest-trailrun.de/

Kontakt:
TRAIL-MANIAK Sport, Tourismus, Consulting KG | www.trail-maniak.com
Michael Raab, Partner / Lead Communication

 

Quelle und Bildquelle: Trail Maniak Sports | Sportograf | Lupine

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...