Home » Ausstellung, Design, Foto, kunst, Photographie, Vorschau

Automobil‐Geschichte hautnah

26 September 2016 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

LB_Automobilgeschichte_02Ein »Lebendes Buch®« für das Mercedes‐Benz Museum 

Wie entwickelte sich aus den ersten „pferdelosen Kutschen“ das moderne Automobil? Mit welcher Geschwindigkeit fuhren die ersten Rennwagen? Wie kam Mercedes zu seinem Namen?
Besucher der Techno Classica in Essen hatten erstmals Gelegenheit, mit einem Lebenden Buch® in die Automobil‐Geschichte einzutauchen: Die multimediale Buch‐Installation „Die Anfänge des Motorsports zwischen 1894 und 1902“ wurde von der Augsburger Agentur LIQUID im Auftrag des Mercedes‐Benz Museums entwickelt. „Uraufführung“ war auf dem Messestand von Mercedes‐Benz Classic. Nach der erfolgreichen Präsentation auf der Techno Classica wandert das Lebende Buch® anschließend an seinen eigentlichen Bestimmungsort, in das Mercedes‐Benz Museum, Stuttgart.

Vielfache Überraschungseffekte
Der zweisprachige Foliant im XXL‐Format misst im geöffneten Zustand stolze 1,6 x 1,3 Meter. Für Überraschungseffekte sorgen nicht nur spektakuläre Pop‐ups wie das des »Mercedes 35 PS« sowie diverse Oberflächenveredelungen, sondern insbesondere die Filme, die ganz einfach beim Umblättern passgenau auf die bedruckten Seiten projiziert werden. So entsteht beim Betrachter der Eindruck eines magischen, „lebenden“ Buches. Ein zusätzliches Highlight für Auto‐Fans ist die Replik eines Fotoalbums vom ersten Autorennen der Welt. Sie lässt sich als „Buch im Buch“ gesondert blättern.

Das Lebende Buch® war bei Mercedes‐Benz auf der Techno Classica ein permanenter Anziehungspunkt. Die Besucher zeigten sich ausnahmslos begeistert: „So beeindruckend und wunderschön in Szene gesetzt haben wir die frühe Automobilgeschichte noch nie erlebt!“

Über Das Lebende Buch®
Das Lebende Buch® ist eine mehrfach ausgezeichnete Medien‐Installation, die Buch, Film und Ton zu einem alle Sinne ansprechenden Gesamtkunstwerk verbindet. Sie eignet sich für den vielfältigen Einsatz in Museen, Messen oder Unternehmens‐Foyers. Entwickelt wurde sie von Diplom‐Designer Ilja Sallacz.

Über LIQUID
Die Augsburger Design‐Agentur LIQUID wurde 1999 von den Diplom‐Designern Carina Orschulko und Ilja Sallacz aus der Taufe gehoben. Die unabhängige und inhabergeführte Agentur hat zurzeit 12 feste und mehrere freie Mitarbeiter. Die Kunden sind vor allem in den B2B‐Bereichen der Branchen Finanzen, Industrie, Hightech und Ausstellungswesen angesiedelt. Die Agentur bietet die komplette Kommunikationsleistung. Das Augenmerk liegt auf außergewöhnlichen und designorientierten Lösungen. Die Vernetzung der Kompetenzen erfolgt u.a. in der agentureigenen Erfindung Das Lebende Buch®.

Quelle und Bildquelle: LIQUID Agentur für Gestaltung, Augsburg | www.liquid.ag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...