Home » Extremhindernislauf, Extremsport, Trailrunning, Vorschau

VIKING HEROES CHALLENGE 1.0

21 Mai 2014 2 Kommentare PDF Drucken Drucken

VHC Sportograf PlanB (13)

Die VIKING HEROES CHALLENGE 

Team-androgon war dabei und konnte sich an beiden Tagen unter den ersten „Top-Drei“ platzieren!

Bei strahlendem Sonnenschein fand die gelungene Premiere der VIKING HEROES CHALLENGE in St. Wendel (Saarland) statt.

Die von der Münchener Agentur PLAN B event company GmbH ins Leben gerufene VIKING HEROES CHALLENGE ist die ultimative Herausforderung für die Helden des Alltags. Bei diesem „etwas anderen“ Hindernislauf hatten Behördenkräfte wie Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr und Technisches Hilfswerk die Chance, sich auf sportlicher Ebene zu duellieren, um am Ende das stärkste Team zu küren.

Mit einer Vielzahl von natürlichen und künstlichen Hindernissen aus Holz, die dem typischen Übungs- und Einsatzgebiet von Einsatzkräften nachempfunden waren, wurden Fertigkeiten und Fähigkeiten der Teams abgerufen, die sonst auch in deren Arbeitsalltag zum Einsatz kommen.
Der zweite Mann (Buddy) war Freund und Partner – gerade an der Station „Transporting“ (simulierter Verwundetentransport) musste dieses unter Beweis gestellt werden.
Zudem war es ein gutes Gefühl nicht alleine zu sein und die Stecken-Herausforderungen gemeinsam zu erleben  – ein Zurücklassen eines Kammeraden ist im echten Leben – ob beim Rettungseinsatz, beim Streife-Fahren oder auf Patrouille – ja auch undenkbar!

Aber nicht nur die Hindernisse hatten es bei der VIKING HEROES CHALLENGE in sich; die Laufabschnitte zwischendurch waren ebenfalls nicht zu vernachlässigen.
Primär waren große Abschnitte der Laufstrecke auf gemähten Wiesen zu absolvieren und das zog bei jedem Laufschritt besonders Kraft und Energie.

Der Gesamtparcours war 12,4 km lang und mit 15 Individuen  Hindernissen bestückt, die mit bezeichnenden Namen wie Tower, Urwaldsumpf, Holy Walls, Hütten-Run oder Schilfbucht Ihrem (Namens)-Ruf vollends gerecht wurden. Hinter „Schilfbucht“ verbarg sich ein „doppelter Seilsteeg“ der den meisten Einsatzkräften wohl bekannt ist und über ein langes Feuchtbiotop mit Schilf führte.

Ob nach der TEAM CHALLENGE für Einsatzkräfte oder der SOLO CHALLENGE für Jedermann – im Ziel sah man später mitgenommene, aber fröhliche Gesichter.
Aber was sich auf dem ersten Blick nach jeder Menge körperlicher Anstrengung anhörte,  hat allen Teilnehmern und unseren Teams richtigen Spaß gemacht.
Zudem stand gute Stimmung und Fairplay bei der ersten VIKING HEROES CHALLENGE ganz klar im Vordergrund – auf der Strecke half man sich gegenseitig und im Ziel wurde miteinander gefeiert.

Neben diesem neuen Wettkampf hatte das androgon-Sportteam außerdem die Möglichkeit, die neue Trailschuh-Serie von VIKING auf der Strecke zu testen.
Hierzu werden wir zeitnah noch einen ausführlichen Testbericht über die „Neulinge“ bei VIKING veröffentlichen.

Fazit | Ergebnisse:

Zufriedene Gesichter und dreckige Füße!

Samstag, 17.05.2014:
In der Kategorie MEN standen  unsere ersten beiden Teams ganz oben auf dem Treppchen – Team androgon 3 (Florian Lauck & Sammy Schu) vor Team androgon 1 (Bernadt Krinke & Raffael Zeller) zudem das Team Pussycats (Fabian & Tobias Grill).
In der Kategorie MIXED konnte sich das Team Mammut Power (Dorothea & Dirk Schwarzbach) vor TSF Bracht (Axel Gotzes & Britta Gaßner) und POC emon (Julie Ferrero & Fabian Venon) durchsetzen.

Sonntag, 18.05.2014:
Schnellster Mann auf der Strecke am zweiten Wettkampftag war Dirk Schwarzbach, der mit einer Zeit von 58:23,5 unter einer Stunde blieb; schnellste Frau Natascha Hartl in 01:13:26,5.
Gewinner der Teamwertung waren wieder Samy Schu, Florian Lauck und Markus Schu vom Team-androgon.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen die aufwendig gebauten Hindernisse, die diesem Wettkampf zu einer ganz besonderen Veranstaltung verholfen haben. Hier sei der wohl erste deutsche Hindernisdesigner Joscha Forstreuter
aus Berlin erwähnt, der diese eigens für diesen Wettkampf designt wie gebaut hat und der sich auch schon verschiedene Male für den Ecco Indootrail in Dortmund mit seinem Können unter Beweis gestellt hat.

An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals bei VIKING Footwear bedanken, die uns fantastische Trailschuhe für den Lauf zu Verfügung gestellt hat und einen Teil zum Erfolg des androgon.com-Sportteams beigetragen hat!

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!
androgon Trainings-Tipps gibt es hier

(rz)

 

Weitere Informationen:
Homepage der VIKING HEROES CHALLENGE
Hompage VIKING Footwear
Homepage des Veranstalters Plan B event company GmbH

 

Quelle und Bildquelle: androgon.com | Sportograf.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...