Home » Männerspielzeug, Zweirad

Falcon

5 Juni 2011 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Falcon Bullet

Falcon Motorcycles in Kalifornien,  ist ein junger Motorradhersteller mit Hang zum Klassischen. Anders als MAC aus England, die moderne (amerikanische) Motoren und Teile benutzen, ist der Ansatz von Falcon ein gänzlich anderer.

Die Rahmen und Motoren stammen alle aus echten englischen Oldtimern verschiedener Hersteller. Jedes Einzelteil ist einzeln und mit großem Aufwand auf „Neu“ gearbeitet. Sollte man doch Neuteile brauchen, sind diese selber „von Hand“ hergestellt. es gibt keine zugekauften Teile. Lediglich die Zündung ist moderne Technik. In jeder Falcon stecken so etwa 900 Arbeitsstunden bis zur Fertigstellung.

Der Anspruch von Falcon ist nicht mehr und nicht minder, technisch perfekte Motorräder zu bauen, die sich allerdings an der Technik der 30er bis 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts orientieren.

Jedes Motorrad ist ein Einzelstück (custom build), da es mit dieser Philosophie einfach keine Fließbandtechnik geben kann. Falcon will die „Essenz“ und den „Geist“ des alten Basismotorrads in die neu aufgebaute Falcon einfließen lassen und doch etwas völlig neues schaffen.

Ein hehrer Anspruch, der bei der hier gezeigten Bullet durchaus nachvollzogen werden kann.

Etwas merkwürdig ist hingegen der Vertriebsansatz: Möchte man eine Falcon kaufen, geht das nur nach einem Gespräch mit „Barry“ dem Chef von Falcon. Wenn er feststellt, dass man seine Ansichten und Werte über Motorräder teilt, dann ist er auch bereit, jemandem eine Falcon zu bauen.

(fs)

http://www.falconmotorcycles.com/

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...