Home » Abenteuer, Dokumentation, Film, Vorschau

Int. Ocean Film Tour – Volume 2

3 März 2015 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Logo_Blue_Planet_D_Name_215x280.inddInt. Ocean Film Tour – Volume 2 | Abenteuer – Action – Unterwasserwelt

Die Tour beginnt am 21. März 2015 in Hamburg

Leinen los und los!

Nach ihrem fulminanten Premierenjahr 2014 geht die Int. Ocean Film Tour mit neuem Programm an den Start. Ab März 2015 bringen die Macher der E.O.F.T. die besten Wassersport- und Umweltdokumentationen des Jahres auf die große Leinwand: Abenteuer. Action. Unterwasserwelt.

OFT_2015_Plakate_A1_Clean_DE Ausschnitt

 

Die Filme:

AND THEN WE SWAM
(ABENTEUERDOKU | Großbritannien 2013 | Regie: Ben Finney | 35 Minuten
)
Die meisten Schnapsideen, die an einem geselligen Abend entstehen, finden nie ihre Umsetzung. Nicht so bei den Briten James Adair und Ben Stenning: Mit null Erfahrung, einem halbwegs flotten Ruderboot und jeder Menge Abenteuerlust  stechen die beiden Freunde in See um 3500 Kilometer von der australischen Küste bis nach Maurtitius zu rudern. Der Titel der Dokumentation, die beim renommierten Outdoorfilmfestival im kanadischen Banff die Auszeichnung „Bester Explorations- und Abenteuerfilm“ gewann, verrät bereits dass bei dieser Ozeanüberquerung nicht alles nach Plan läuft: AND THEN WE SWAM ist ein mitreißendes Hochseeabenteuer mit zwei  unprätentiösen Abenteurern, die uns mit auf eine bewegende Meeresreise nehmen, bei der die beiden im doppelten Sinne ordentlich ins Rudern kommen. Teaser zum Film

 

ATTRACTIVE DISTRACTIONS
(SURFEN | USA 2014 | Regie: Dan Norkunas | 15 Minuten)

Surfer lassen sich dem Klischee nach gerne treiben. Doch wenn der Swell pumpt, sind die Proritäten und der Fokus klar: Rauf aufs Brett und raus auf die Welle. In ATTRACTIVE DISTRACTIONS findet sich eine neue Generation Surfer zusammen, die das Wellenglück jenseits der Contests sucht. Mit dem Kronprinzen der Surferszene John John Florence und festen Größen wie Matt Meola und Albee Layer zeigt ATTRACTIVE DISTRACTIONS das Surfen in seiner Essenz: Verspielt und actionreich!

 

(R)EVOLUTION
(UMWELTDOKU | USA 2013 | Regie: Rob Stewart | 28 Minuten)

Mit seinem preisgekrönten Film SHARKWATER ( 2007 ) gelang es dem Kanadier und Umweltaktivist Rob Stewart die Machenschaften der Haiflossen-Industrie einer breiten Öffentlichkeit zu offenbaren. Doch ein Besuch in der Hochburg des Haiverzehrs Hongkong lässt Rob komplett umdenken. Sein großes Ziel ist es, sich selbst und andere aufzuklären und etwas zu bewegen um das Ökosystem Ozean vor dem Kollaps zu bewahren. Denn der würde in weniger als 50 Jahren nicht nur die artenreichen Korallenriffe und die einst großen Fischbestände der Ozeane betreffen, sondern auch jegliche Spezies oberhalb der Wasseroberfläche.

 

PRIME
(WAKEBOARDING | USA 2014 | Regie: Sean Kilgus | 5 Minuten)
Die Sprünge werden höher, die Tricks ausgefeilter, die blauen Flecken häufiger – Wakeboarding ist so beliebt wie nie zuvor. In PRIME reisen die Stars der Szene einmal um den halben Globus, um ihr Können an den coolsten Spots der Welt unter Beweis zu stellen – und lassen sich dabei mit ihrem Brettern ganz ordentlich durch die Luft wirbeln.

 

THE CRYSTAL LABYRINTH
(HÖHLENTAUCHEN | Kanada 2014 | Regie: Bryan Smith & David Pearson | 22 Minuten)

Die Bahamas sind bekannt für ihre weißen Strände und die tiefsten „blue holes“ der Welt. Aber wer würde schon unter den lichten Wäldern der Trauminseln ein weit verzweigtes System aus Unterwasserhöhlen vermuten? Für die beiden Taucher Brian Kakuk und Brett Hemphill liegen die interessantesten Tauchspots jedenfalls nicht vor der Küste, sondern an Land. Da der größte Teil dieses unterirdischen Labyrinths allerdings noch auf seine Erforschung wartet, brauchen Brian und Brett starke Lampen und vor allen Dingen starke Nerven, um Licht ins Dunkel zu bringen. Auch wenn sie sich auf ihre jahrelange Erfahrung und jede Menge technisches Know-how verlassen können: Jeder Tauchgang ist ein Abenteuer für sich.

 

RED BULL STROM CHASE
(WINDSURFING | Deutschland 2014 | Regie: Florian Gebbert and Jobst Von Paepcke | 15 Minuten)
Für Windsurfer ist ein Jahrhundertsturm so etwas wie ein Sechser im Lotto: Wenn der Wind mit 100 Stundenkilometern über das Meer tost, setzen nur die besten Sportler einen Fuß aufs Brett. Bis zu 18 Meter lassen sie sich in die Luft wirbelt und nutzen den heftigen Wellengang als Kicker für akrobatische Drehungen hoch über dem Meer. An Land haben sie vor allem die Wettervorhersage fest im Blick. In STORM CHASE jagen die 10 besten Windsurfer der Szene Stürme in Irland, Cornwall und Tasmanien: Rasante Action, große Aerials und eine besonders steife Brise um die Nase. An der Spitze liefern sich Thomas Traversa (FR), Marcilio Browne (BRA) und die zwei deutschen Top-Surfer Leon Jamaer und Dany Bruch eine heiße Jagd auf den besten Sturm.

 

Termine und Tickets direkt hier online einsehen und bestellen

 

Weitere Informationen:
Einblicke ins komplette Programm und alle Informationen
zum Event unter www.oceanfilmtour.com

 

Quelle und Bildquelle: Moving Adventures Medien GmbH | www.moving-adventures.de

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...