Home » Extremhindernislauf, Extremsport, Vorschau

24-Stunden Extremhindernislauf – Erstmals in Europa

30 Juni 2015 2 Kommentare PDF Drucken Drucken

Mudmaster_006Erstmals in Europa: 24-Stunden-Ausgabe des Mud Masters Obstacle Run

Am 26. und 27. September 2015 präsentiert „Mud Masters Obstacle Run“ mit einem Event in Biddinghuizen (Niederlande) eine neue Herausforderung: Der „Mud Masters 24 Hours“ (MM24), eine Neuheit für Hindernis-Läufer in Europa. Innerhalb von 24 Stunden müssen sie so viele Runden laufen, wie möglich. Die Teilnahme ist sowohl für Einzelläufer als auch Teams möglich. Im Gegensatz zum Haupt-Event „Mud Masters Obstacle Run“, der in den Niederlanden und Deutschland stattfindet, ist MM24 allerdings ein Wettrennen.

Nach Einführung des „Obstacle Running“ in den Niederlanden im Jahr 2011, dem „Mud Masters Marathon“ und zahlreichen spektakulären Hindernissen bei diesen Laufveranstaltungen, arbeitet der holländische Marktführer „Mud Masters Obstacle Run“ weiter an Innovationen und fordert die Teilnehmer mit MM24 aufs Neue heraus. An den Events in Haarlemmermeer (Niederlande), Biddinghuizen (Niederlande) und am Airport Weeze (Deutschland) haben in diesem Jahr bisher insgesamt über 50.000 Läufer teilgenommen. Durch die Aufteilung in 6-, 12- und 18-Kilometer-Strecken sind diese Läufe für Sportler aller Trainingsniveaus geeignet.

Beim MM24 am 26. und 27. September in Biddinghuizen können bis zu 23.000 Teilnehmer mitmachen. Die neuen Anlagen umfassen zusätzlich zur regulären Strecke und dem Start-/Ziel-Bereich ein separates „MM24 Basis Lager“. Hier haben die Läufer die Möglichkeit, sich auszuruhen, zu schlafen, zu essen und weitere Betreuung in Anspruch zu nehmen.

 

Anmeldung 24 Hours geöffnet!
Stell Dir einmal vor, was man in 24 Stunden alles machen kann. In 24 Stunden fliegt man vom Flughafen Weeze über Düsseldorf und Dubai nach Sydney oder man schaut drei komplette Staffeln der Fernsehserie Homeland. In 24 Stunden fährt man mit dem Zug vier Mal von Berlin nach Amsterdam und zurück, Radrennfahrer fahren bei der Tour de France 1.000 Kilometer in 24 Stunden. In 24 Stunden kann man 172.800 Treppenstufen hochgehen, das ist so viel wie 240 Mal der Eiffelturm!

Holy Sh*t, 24 Stunden sind wirklich LANG! Wir nennen Mud Masters 24 Hours – im Ernst, VIER-UND-ZWAN-ZIG Stunden pausenlose Schinderei auf unserem Hindernisparcours – zu Recht die extremste Herausforderung aller Zeiten. Traust Du Dir zu, Dich dieser Herausforderung am 26. und 27. September in Biddinghuizen (im Osten der Niederlande, 150 km vom Flughafen Weeze entfernt) allein oder im Team zu stellen? Du kannst Dich ab kommenden Montag (6. Juli), 12 Uhr auf dieser Website anmelden. Lass Dir nicht zu viel Zeit, es gibt nur eine begrenzte Anzahl Tickets!

Weitere Informationen unter: mudmasters.de/news/anmeldung-24h 

Über Mud Masters

Mud Masters veranstalten seit 2012 in den Niederlanden innovative Hindernisläufe mit bis zu 23.000 Teilnehmern. 13.000 waren es 2015 in Deutschland. Die Organisatoren setzen sich zusammen aus ehemaligen Marines und Sportevent-Producern, die den off-road Hindernislauf 2016 zum dritten Mal nach Deutschland bringen. Dank „all-round“-Fitnesssportarten wie beispielsweise Crossfit, TRX, und Bootcamps, wächst die Community der Obstacle-Laufveranstaltungen stetig.

 

Bildquelle: www.mudmasters.de

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...