Home » gewinnspiele, Kino, Vorschau

Die Grundschullehrerin | Gewinnspiel

8 Februar 2018 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

DIE GRUNDSCHULLEHRERIN | ab 15. Februar 2018 im Kino

androgon.com hat den Film bereits gesehen und war – trotz Männermagazin 🙂 – begeistert!

Inhalt:
Florence ist Grundschullehrerin aus Leidenschaft. Während sie alles gibt, um ihren Schülern den Weg in eine glückliche und erfolgreiche Zukunft zu ebnen, sieht es privat chaotisch aus: Alleinerziehend, fehlt ihr häufig die Zeit für ihren Sohn, der daher zu seinem Vater ziehen will. Als zudem der kleine Sacha, ein Kind aus schwierigen Verhältnissen, neu in ihre Klasse kommt und ihre volle Aufmerksamkeit fordert, muss Florence einen Weg finden, endlich Ordnung in ihr Leben zu bringen. DIE GRUNDSCHULLEHRERIN zeigt auf einfühlsame Weise, wie viel Hingabe dieser Beruf erfordert. Sara Forestier (DER NAME DER LEUTE) überzeugt als eine starke Frau, die täglich den Spagat zwischen Arbeit und Privatem meistern muss und dennoch für ihre Überzeugungen und Ideale einsteht.

Anläßlich des Kinostarts von

DIE GRUNDSCHULLEHRERIN

am 15. Februar 2018

verlost

androgon men’s magazine Alamode Film

3×2 bundesweit einlösbare Kinofreikarten zum Film
DIE GRUNDSCHULLEHRERIN

Wer also mitmachen will, einfach eine Email an
DIE-GRUNDSCHULLEHRERIN-gewinnspiel@androgon.de

mit Angabe von Namen und Adresse und los geht’s!

Wir wünschen viel Erfolg!

 

Szenenbilder:

 

androgon’s Rezension „Die Grundschullehrerin“:
Der Film „Die Grundschullehrerin“ zeigt den täglichen Wahnsinn in einer kleinen, französischen Grundschule. Mitten drin die Lehrerin Florence (Sara Forestier). Sie ist Vollblutlehrerin und tut alles, um den Kindern so viel es geht bei zu bringen. Doch das ist nicht leicht. Der riesige Haufen Kinder treibt sie und ihre Kollegen oft an den Rand des Wahnsinns. Auch die Referendarin Laure (Lucie Desclozeaux) merkt sofort, dass der Job als Lehrerin wenig mit dem Studium zu tun hat. Dennoch ist klar zu sehen, wie sehr Florence ihren Job liebt. Außerhalb der Schule hat sie jedoch viele ernst zu nehmende Probleme. Ihren Sohn erzieht sie alleine. Da sieh neben der Schule kaum Zeit für ihn findet, hat dieser sich in den Kopf gesetzt, zu seinem Vater nach Java zu ziehen. Verständlich, denn da Florence in einer kleinen Wohnung in der Schule wohnt und auch noch ihren eigenen Sohn in der Klasse unterrichtet, hat er kaum eine Auszeit und sieht Florence mehr als seine Lehrerin als seine Mutter. Als nun auch noch der kleine Sascha (Ghillas Bendjoudi), ein Kind aus sehr schwierigen Verhältnissen,  in die Klasse von Florence kommt, merkt der Zuschauer schnell, wie sich die privaten und die schulischen Probleme vereinen und ihr über den Kopf wachsen. Sascha fordert ihre volle Aufmerksamkeit, damit bleibt noch weniger Zeit für ihren eigenen Sohn und sie beginnt, in der Schule Fehler zu machen, was wiederum die Schulleitung aufmerksam macht.
Der Film „Die Grundschullehrerin“ zeigt deutlich die Probleme, die auftauchen, wenn sich Job und Privatleben zu nahe kommen oder sogar eins werden. Durch Florences Wohnung in der Schule hat sie nie die Möglichkeit, Abstand zu nehmen. Die Beziehung Mutter – Sohn mischt sich mit der Beziehung Lehrerin – Schüler. Die Probleme des kleinen Saschas werden ihre eigenen, dazu kommen familiäre Differenzen zu ihrem Exmann und Sohn.

Helene Angel hat ein sehr spannendes Drehbuch für den Film „Die Grundschullehrerin“ verfasst. Als Ort des Geschehens eine Grundschule zu wählen ist perfekt. Es gibt kaum einen Ort, an dem so viele grundverschiedene Geschichten und Charaktere aufeinander treffen. Der Film zeigt auf sehr spannende Art und Weise, wie schwierig der Job als Grundschullehrerin ist und wie wichtig eine klare Grenze zwischen Arbeit und Privatem ist.

Trailer:

A) Teilnahmebedingungen zum „DIE GRUNDSCHULLEHRERIN“ – Gewinnspiel

1) Das „DIE GRUNDSCHULLEHRERIN-Gewinnspiel wird von androgon und Alamode Film durchgeführt.

2) Die Teilnahme an dem Gewinnspiel erfolgt durch das Zusenden einer Email an die androgon-Redaktion

3) androgon | Alamode Film wird diese Daten entsprechend den Regeln des Datenschutzgesetzes vertraulich behandeln.

4) Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme mind. 18 Jahre alt sind. Von der Verlosung ausgeschlossen sind alle Mitarbeiter von Alamode Film sowie von androgon und von allen anderen beteiligten Unternehmen, sowie deren Angehörige.

5) Die Teilnahme ist kostenlos.

6) Das Gewinnspiel startet am 8. Februar 2018 um 0:00 Uhr und endet am 22. Februar 2018 um 23:59 Uhr.

7) Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern ausgelost.

8.) Unter allen teilnehmenden Personen werden 3×2 bundesweit einlösbare Kinofreikarten zum Film „DIE GRUNDSCHULLEHRERIN verlost.

9) Die Gewinner erhalten eine Gewinnbenachrichtigung per Mail und werden im Anschluss ggfls. durch Angabe ihres Vornamens und Anfangsbuchstaben des Nachnamens auf www.androgon.de genannt.

10) Die Kosten für das Herstellen und Aufrechterhalten einer zur Teilnahme erforderlichen Internetverbindung trägt der Teilnehmer selbst.

11) Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

12) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

13) androgon | Alamode Film behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel ganz oder teilweise, ohne vorherige Benachrichtigung zu ändern, einzustellen oder auszusetzen, falls unvorhergesehene Umstände eintreten. Zu diesen Umständen zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich, das Auftreten eines Computervirus, eines Programmfehlers, nicht autorisiertes Eingreifen Dritter, oder mechanische oder technische Probleme, die außerhalb der Kontrolle und Einflussmöglichkeit von androgon | Alamode Film liegen.

14) Verstößt ein Teilnehmer gegen diese Teilnahmebedingungen oder macht er unzutreffende Angaben, kann ihn androgon | Alamode Film von der Teilnahme ausschließen, ohne hierfür Gründe angeben zu müssen.

15) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam, unzulässig oder undurchführbar sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen, unzulässigen oder undurchführbaren Klausel treten Regelungen, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen. Etwaige Rechte aus dem Rechtsverhältnis, das diesen Teilnahmebedingungen zu Grunde liegt, sind für den Teilnehmer nicht auf Dritte übertragbar. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

16) Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.

B) Datenschutzerklärung:
Siehe Alamode Film und androgon unter “Datenschutz”

 

Quelle und Bildquelle: Alamode Film
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...