Home » Ausrüstung, Kleidung, Lifestyle, produkte/services, Sport, Vorschau

LUMA Enlite

24 August 2018 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Ideal für Läufe in Herbst und Winter, da man durch die gute Passform und das geringe Gewicht (70 Gramm) die Lampe an der Stirn nicht spürt.

Das Start up LUMA enlite aus Österreich hat sich dem Thema Stirnlampe einmal von einer anderen Seite her genähert: Ausgehend von Kopfbedeckungen haben die Erfinder um Wolfgang Knöbl hochwertige LED-Technik in die Textilien eingearbeitet. Herausgekommen ist eine clevere Kombination, bei der Textilien und Technik exakt aufeinander abgestimmt sind. Die LUMA-Produkte bieten dadurch sehr hohen Tragekomfort bei guter Leuchtleistung.
LUMA® Enlite: Clevere Beleuchtungsidee für Läuferinnen und Läufer
Eine Stirnlampe, die perfekte Beleuchtung und Tragekomfort bietet und auch noch Kopf und Ohren warm hält? Das wär’s, dachten sich Florian Schneebauer und Wolfgang Knöbl. Die beiden, die für ihren Ausdauersport nur sehr früh am Morgen oder spät am Abend Zeit haben, waren mit den am Markt befindlichen Lösungen für mobiles Licht am Kopf nicht glücklich. Diese Erfahrung machen Läufer immer wieder: Ihre Stirnlampen wackeln, drücken und sind mit Handschuhen nur schwer zu bedienen. Stirnband oder Mütze machen die Sache auch nicht einfacher. Irgendetwas rutscht immer. Oder die Mütze ist so voluminös, dass der Gummi der Lampe den Stoff auf dem Kopf zu einer dicken, viel zu warmen Materialschicht zusammendrückt.
® Enlite:
Clevere Kombination von LED-Leuchte und Kopfbedeckung „Wir dachten uns, dass es da noch eine bessere Lösung geben muss“, erklärt Florian Schneebauer. Das Ziel: Perfekte Beleuchtung für Läufer mit optimalem Bedien- und Tragekomfort. Die beiden österreichischen Erfinder näherten sich dem Thema von einer ganz neuen Blickrichtung. Warum, so dachten sie, konstruieren wir nicht Kopfbedeckungen mit integrierter Beleuchtung? Statt also einfach eine weitere LED-Lampe zu bauen, entwickelten sie eine äußerst leichte, hochwertige LED-Technik in Kombination mit speziell darauf abgestimmten Mützen und Stirnbändern. 2015 kam das erste Modell unter dem Namen LUMA® ACTIVE auf den Markt. Die extrem leichte Bauweise und das geringe Gewicht bewirken, das man die Lampe an der Stirn nicht spürt. Kombiniert mit der guten Leuchtleistung und dem Tragekomfort durch die hochwertigen Textilien ist die Active für Läufer in Herbst und Winter ein attraktives Add-on.
Hochwertige Technik
Technisch zeichnen sich die LUMA®-Leuchten durch leistungsstarke Frontstrahler mit verschiedenen Leuchtmodi für den Nah- und
Fernbereich aus. Rötliche Rückstrahler mit unterschiedlichen Leucht-Programmen sorgen für zusätzliche Sicherheit. Das in Österreich entwickelte LED-System wird von einem aufladbaren Akku gespeist, der mit einem Mikro-USB-Stecker der weltweit höchsten Qualitätsstufe ausgestattet ist. Eine integrierte Energieüberwachung gibt über den aktuellen Ladestand Auskunft.
Dabei ist jedes Detail der minimalistischen Lampen-Kopfbedeckung-Kombi durchdacht. Für die Wölbung der Lampenfassung analysierten die Beiden gemeinsam mit einem Mediziner die 10 extremsten Kopfformen und ermittelten so den passendsten und universellsten Radius. Dadurch sitzt die Lampe perfekt. Die Kabel sind sowohl an Lampe als auch Akku so fest fixiert, dass sie nicht herausgezogen werden können. Der Akku ist Ultraschall verschweißt. Für die intuitive Bedienung reicht ein Griff an den Schalter am Hinterkopf aus. Der ist so konstruiert, dass er eine breite Aufdruckfläche hat und man so nie herumtasten muss, um ihn zu bedienen.
Natürliches Licht:
Kontrastreich und entspannend für die Augen Besonderen Wert haben Kölbl und Schneebauer auf die Leucht-Charakteristik gelegt. In den unteren 2 Modi ist der Lichtkegel ellipsenförmig. Das Sichtfeld ist also relativ breit. Schaltet man den Fokus dazu, reicht dieser bis zu 30 Meter nach vorne. Das Sichtbild zeigt gute Konturen. Neben dem Haupt-Leuchtbereich ist es nicht komplett schwarz, sondern man sieht auch hier noch etwas. Das Licht ist nicht grell, sondern angenehm warm. Auch die höchste Leuchtstufe überfordert die Augen nicht und schont auch die Tiere.
Hochwertige Textilien
LUMA® Enlite bietet ihre Produkte für den Ganzjahreseinsatz an. Je nach Temperatur kann man bei der Kopfbedeckung zwischen
Stirnband und Mütze wählen. Dafür werden bewährte synthetische Textilien aus italienischer Herstellung verwendet, die neben hoher
Atmungsaktivität auch über ein ausgezeichnetes Feuchtigkeitsmanagement verfügen. Ist es für das Stirnband zu kalt, kommt die Mütze zum Einsatz. Bei der Sommer-Edition haben die Stirnbänder eine kühlende Wirkung. Die Einschubfächer für Lampe und Akku sind gelasert und
geklebt und so stabil, das sie nicht ausleiern oder reißen.
Der Clou:
Der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Kopfbedeckungen ist äußerst einfach. Das LED-System kann innerhalb von wenigen Sekunden zwischen unterschiedlichen Mützen und Stirnbändern von LUMA® gewechselt werden. Alle Teile sind miteinander kombinierbar, so dass das Setting immer den gleich hohen Tragekomfort und Funktion bietet.
www.luma-enlite.com
„Wir wollten bei den LUMA Produkten so wenig Funktion wie möglich, die aber so perfekt wie nur irgend machbar herstellen. “ so Wolfgang Knöbl. „Entscheidend waren uns Tragekomfort, hochwertige Technik und Textilien“, LUMA® BOOST: Mehr Power und längere Leuchtleistung
Der Erfolg beflügelte die Konstrukteure. Im Herbst 2018 kommt die LUMA® BOOST auf den Markt. Sie ist noch leistungsstärker und bietet durch einen zusätzlichen Akku-Pack jetzt auch um bis zu fünf Stunden längere Einsatzzeiten. Sie hat insgesamt 4 Modi und strahlt bei maximaler Leistung bis zu 40 Meter weit. Damit kommt man durch die Nacht. Das ist gerade für Ultra-Läufe aber auch andere ausgiebige nächtliche Unternehmungen mit höheren Bewegungsgeschwindigkeiten wie beispielsweise Skitouren ideal.
Eigenschaften LUMA® Active:
• Gesamtgewicht: 70 Gramm (LED mit Gehäuse: 10 Gramm)
• Max. Leuchtweite bei 125 Lumen: 30 Meter – Leuchtdauer: 2h 45min – 3h 15min
• Max. Leuchtweite bei 80 Lumen: 8 Meter – Leuchtdauer: 5h 30min – 6h 45min
• Max. Leuchtweite bei 25 Lumen : 5 Meter – Leuchtdauer 9h – 15h 30 min
• Frontstrahler: drei Betriebsmodi, Nah- und Fernlicht für optimale Sicht in jeder Situation
• Rückstrahler mit 2 Modi: Rotes Dauer- und Blinklicht, bei Bedarf ausschaltbar
• Integrierter 1.100 mAh Lithium-Ionen Akku, aufladbar über die Mikro-USB Buchse
(kompatibel mit USB Ladegeräten für Smart Phones, MP3 Player, etc.), maximale Ladezeit 3
Stunden
• Akku Überwachung (Ladekontrollleuchte, Ladestandsanzeige, Warnfunktion bei niedrigem
Ladestand, Energiesparmodus)
• Solides und wasserresistentes Gehäuse gemäß Schutzklasse IPX4
• Textiles Material: 80% Polyamid micro / 20% Elastane, UPF 50+; Hersteller: Cavico, Italien
• Einfache System-Wechsel zwischen Mützen und Stirnbändern
• LED: CREE
Kopfumfang: S/M: 52 – 57 cm L/XL: 58 – 63 cm
UVP: 99,00 Euro (LED-Lampe + Textil)
Weitere Informationen zu LUMA® unter: http://luma-enlite.com/ www.luma-enlite.com
Über Luma®
Die Idee des österreichischen Start-ups Facts & Change aus Weiz in der Steiermark entstand bereits 2012, natürlich beim Laufen. Die beiden Initiatoren vom Software-Spezialisten Florian Schneebauer und dem Ingenieur Wolfgang Knöbl wollten dem mühsamen Hantieren mit Kopfbedeckungen, Stirnlampen und Reflektoren ein Ende setzen. Die Idee von LUMA® Enlite war geboren. Regionale Wertschöpfung in Entwicklung und Produktion war den beiden von Anfang an ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund werden LUMA® Produkte zum größten Teil in Österreich (Technik) und Kroatien (Textilien) produziert, ein Teil der Technik kommt aus Deutschland.
Quelle: www.luma-enlite.com,
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...