Home » Allgemeines

25 Jahre nach dem Original BUFF® erhält der Klassiker ein Make-Over

27 September 2018 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

BUFF® beweist Umweltengagement und Innovationsgeist

Als Erfinder des nahtlosen Schlauchtuchs, setzt BUFF® auch 2018 Maßstäbe in Sachen Head- und Neckwear. So schrecken die Spanier nicht davor zurück, ihrem absoluten Klassiker ein echtes Upgrade zu verpassen. Der bewährte Allrounder Original BUFF® wurde überarbeitet und präsentiert sich nun als All-in-One-Paket. Den bisherigen Features, wie der nahtlosen Verarbeitung und den optimalen Wärmeeigenschaften, folgen in der 2.0 Version zusätzlich ein UV-Schutz, sowie eine neue 4-way-stretch Technologie, die einen angenehmeren Tragekomfort garantiert. Außerdem verkörpert das New Original BUFF®s Umweltengagement wie kein zweites Produkt in der Kollektion.

Inspired By You – The Original Reborn
Das Highlight der aktuellen Kollektion ist die Weiterentwicklung des Klassikers Original BUFF®. Punktete das Original bisher mit einem nahtlosen Verlauf und hervorragenden Wärmeeigenschaften bei gleichzeitig exzellentem Feuchtigkeitsmanagement, so hat BUFF® bei der Neuauflage weitere überzeugende Features integriert. Das New Original statuiert neben neuen Qualitätsmaßstäben, dank ökologischer Herstellungsstandards auch ein Exempel für nachhaltige Produktion im Head- und Neckwear-Bereich. Das New Original BUFF® wird ausschließlich aus Repreve®-zertifizierten, recycelten Plastikflaschen hergestellt. Für die Produktion eines New Originals werden nur zwei recycelte PETs benötigt.

Der „zukünftige Klassiker“ überrascht zudem durch seine überdurchschnittliche Elastizität, die dank der neuen 4-way-stretch Technologie erreicht wird. Das BUFF® Tuch lässt sich vertikal und horizontal stretchen, wodurch ein verbesserter Tragekomfort und schließlich eine bessere Performance ermöglicht wird. Als weiteres Upgrade ist ein UV-Schutz mit Lichtschutzfaktor UPF 50 integriert, sodass der Träger bei jeglichen Witterungsbedingungen optimal geschützt ist – auch bei extremer Sonneneinstrahlung.

Nachhaltige Innovation aus Tradition
BUFF® engagiert und besinnt sich auf die eigenen Wurzeln: Über ein Vierteljahrhundert gibt es den spanischen Neck- und Headwear- Spezialisten bereits. Nach mehr als 25 Jahren ist das Unternehmen immer noch in Familienbesitz und produziert nach wie vor einen Großteil der Kollektionen an dem Ort, wo 1992 alles begann – Igualada vor den Toren Barcelonas. Was damals mit der Idee eines nahtlosen Schlauchtuchs aus Mikrofaser begann, entwickelte sich zu einem der ikonischsten Produkte der Outdoor-Szene: Dem Original BUFF®.

Bei BUFF® ist man sich seiner Wurzeln sehr bewusst, weshalb es dem Unternehmen wichtig ist, den lokalen Arbeitsmarkt zu stärken und mit ansässigen Nähereien zusammen zu arbeiten. Da der Hauptsitz ebenfalls in der kleinen Textil-Stadt liegt, ist man nah am Produktionsprozess. Auch bei ausgelagerten Produktionsstätten wird auf gute Arbeitsbedingungen und eine faire Lohngestaltung geachtet.

 

Naturschutz in vielen Details
Die Natur ist die Spielwiese aller BUFF® Liebhaber, darum will das Unternehmen diese auch unter allen Umständen für ihre Fans erhalten. So können Outdoor-Enthusiasten auch in Zukunft ihre Abenteuerlust ausleben können. BUFF®s grüne Bemühungen liegen dabei in vielen kleinen Details, die zusammen großes bewirken – denn nicht nur in der Designsprache sieht man die Naturverbundenheit der Spanier – vor allem die möglichst nachhaltige Produktion zeigt, dass in Igualada die Natur geachtet wird.

Die verwendete Baumwolle stammt aus garantiert biologischem Anbau und die chemische Behandlung einiger weniger Produkte geschieht umwelt- und gewässerschonend. BUFF® verzichtet auf die Verwendung von starken chemischen Färbermitteln und sorgt damit neben einer umweltschonenden Produktion auch für ein gesünderes Arbeitsumfeld. Darüber hinaus werden alle verwendeten Kartonagen, auf denen die BUFF® Produkte präsentiert werden, aus recyceltem Papier hergestellt. Durch die Verkleinerung der Verpackungen um 25 Prozent, spart BUFF® 75 Tonnen Kartonage ein und reduziert zugleich die CO2-Emission um 18 Prozent. Doch damit nicht genug! Ab Herbst 2018 stellt BUFF® seine komplette Mikrofaser Produktion um und verwendet fortan ausschließlich Polyester aus recycelten Plastikflaschen. Dieser zusätzliche innovative Schritt im Nachhaltigkeitsprogramm zeigt, dass BUFF® die Maxime Do More Now auch in die Tat umsetzt.

Do More Now
Neben Umweltschutz steht die artgerechte Tierhaltung ebenfalls im Fokus von BUFF®. Daher stammt die Merinowolle von zertifizierten Bauernhöfen, die von Mulesing absehen. Die Wollprodukte werden zudem nicht chemisch gegen Ungeziefer wie Motten behandelt und 1% des Verkaufserlöses derer geht an Projekte der Umweltschutzorganisation EOCA. Natürlich sind alle BUFF® Produkte wie das New Original OekoTex-zertifiziert. Bei der Wahl eines BUFF®s fällt die Entscheidung also nicht nur auf ein hochwertiges Produkt, sondern auch auf eine nachhaltige Zukunft und Umweltschutz. www.buff.com

 

Image-Clip:

 

Über Original Buff®:
Original Buff S.A., Erfinder der nahtlosen Kopfbekleidung, ist ein spanisches Unternehmen mit Sitz in Igualada in der Nähe Barcelonas. Gründer Joan Rojas benötigte 1991 auf einer Motorradtour durch Nordspanien aufgrund der widrigen Wetterbedingungen einen Schutz gegen Wind und Kälte für den Hals. Da schnitt er ein paar alte Militärunterhosen zurecht, die aber kratzten und unbequem zu tragen waren. Rojas begann daraufhin in der Familien-Textilfabrik Tests durchzuführen, bis er einen Weg fand, nahtlose Schläuche aus Mikrofaser herzustellen. Seit 1992 entwickelt Original Buff® nun multifunktionelle Kopfbekleidung aus hochwertigen Materialien und ist weltweiter Marktführer.

 

Quelle und Bildquelle: BUFF®| Krauts PR

Büro für Public Relations GmbH

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...