Home » leben, Lifestyle, produkte/services, Technik, Vorschau

Android-Handy im Urlaub verloren – was tun?

19 Februar 2019 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Was tun, wenn man im Urlaub das heißgeliebte Handy verliert?

Hier sind einige Tipps, die dir helfen, dein Mobiltelefon schnell zurückzubekommen

Der Urlaub ist für die meisten Menschen die beste Zeit des Jahres. Endlich kann man sich den schönen Dingen des Lebens widmen und die Seele baumeln lassen. Unangenehm wird es, wenn ausgerechnet in dieser Zeit das heißgeliebte Handy verlorengeht. Wenn du in dieser Situation bist und verzweifelt nach deinem Android-Smartphone suchst, solltest du weiterlesen: Hier sind einige Tipps, die dir dabei helfen, dein Mobiltelefon schnell zurückzubekommen.

Aushang im Hotel
Egal, ob man in den Schwarzwald oder nach Übersee reist: Die meisten Urlauber wohnen während ihres Aufenthalts in einem Hotel oder einer Ferienanlage. Wenn du dein Handy innerhalb oder in der Nähe der Anlage verloren hast, solltest du das Personal bitten, einen Aushang anzufertigen. Dieser sollte ein Bild des Handymodells und Anweisungen für den Finder enthalten – möglichst in mehreren Sprachen. In manchen Fällen findet sich das verlorene Gerät schon nach kurzer Zeit wieder. Wenn du eine Belohnung aussetzt (z.B. 20 Euro), erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass das Gerät an der Rezeption abgegeben wird.

Handyortung per Google-Gerätemanager
Mit dem Android Geräte-Manager stellt Google eine einfache Lösung zum Orten von Android-Handys bereit. Der Dienst kann über die Webadresse android.com/find aufgerufen werden. Die Ortungsfunktion lässt sich allerdings nur dann nutzen, wenn „Mein Gerät finden“ auf dem verlorenen Gerät aktiviert ist. Auf Android-Geräten mit einem Google-Konto ist diese Funktion automatisch aktiviert. Weitere Voraussetzungen für eine Ortung sind:

  • Das Zielgerät muss eingeschaltet sein
  • Die Standortermittlung muss aktiviert sein
  • Das Gerät muss mit einem mobilen Datennetz oder WLAN verbunden sein
  • Das Gerät muss bei Google Play sichtbar sein

Um eine Ortung durchzuführen, rufst du android.com/find auf und meldest dich in deinem Google-Konto an. Danach wählst du das Gerät aus, das du verloren hast. Auf einer Karte wird dir der aktuelle bzw. letzte bekannte Standort des Ziel-Smartphones angezeigt. Du hast die Möglichkeit, das Gerät aus der Ferne zu sperren oder alle darauf befindlichen Daten zu löschen (ausgenommen ist die Speicherkarte des Mobiltelefons). Die Funktion „Klingeln lassen“ löst einen fünfminütigen Klingelton aus.

Handyortung per Spy-App
Eine weitere Möglichkeit zur Ortung von Smartphones ist die Verwendung einer sogenannten Spy-App. Mit einer solchen Software kann man nicht nur ein verlorenes Android orten – man erhält auch Zugriff auf alle Daten, die sich auf dem Zielgerät befinden. Diese schließen auch Social Media-Chats, E-Mails, SMS sowie weitere sensible Daten ein. Die App muss einmalig auf dem Zielgerät installiert werden. Vor der Installation ist ein Rooting erforderlich. Anleitungen und entsprechende Tools finden sich in großer Zahl im Internet. Für die Nutzung der Spy-App wird in der Regel eine monatliche Gebühr erhoben.

 

Bildquelle: androgon.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...