Home » Dokumentation, Film, gewinnspiele, Kino, Vorschau

BERLIN BOUNCER | Gewinnspiel

4 April 2019 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

BERLIN BOUNCER | Ab 11. April 2019 im Kino

BERLIN BOUNCER begleitet die drei legendärsten Türsteher Berlins, die seit über 25 Jahren maßgeblich die Clubkultur einer ehemals geteilten Stadt bis hin zur weltweit bekannten Partymetropole begleitet haben. Regisseur David Dietl (RATE YOUR DATE, KÖNIG VON DEUTSCHLAND) hat einen besonderen Draht zu den drei exzentrischen Männern aufgebaut und darf erstmals hinter die schillernden Fassaden dieser Charakterköpfe schauen. Sie öffnen ihm die Türen zu ihrem Leben und gewähren dabei einen Einblick über die Nächte hinaus in ihren Alltag.
Entstanden ist ein Film über die Berliner Party-Szene, die nicht nur Wirtschaftsfaktor, sondern Touristen-Magnet und Teil des Berliner Selbstverständnisses ist, aber auch über das Leben und seine Unwägbarkeiten.

 

Anläßlich des Kinostarts von 

BERLIN BOUNCER
am 11. April 2019

verlost

androgon men’s magazine

 

 

2 Fanpakete,
bestehend aus je 2 Kinofreikarten samt
Quartettspiel “Berliner Spätis”


Das Quartett für Nachtschwärmer und Späteinkäufer aus dem
Berliner
 Spiele-Verlag Kulturmeister

 

Wer also mitmachen will, einfach eine Email an BERLIN-BOUNCER-gewinnspiel@androgon.de
mit Angabe von Namen und Adresse und los geht’s!

androgon wünscht viel Erfolg!

 

Filminhalt:
Berlins Nachtleben im Wandel: von der geteilten Stadt über die Clubszene der Neunziger bis zur heutigen Partymetropole. Wer war von Anfang an dabei? Anhand der drei spannenden Biografien der legendärsten Türsteher Berlins, erzählt BERLIN BOUNCER von den Gründen und Abgründen dieser Entwicklung. Frank Künster kam aus Westdeutschland in eine Stadt, in der Smiley Baldwin als amerikanischer G.I. noch die Grenze nach Ostberlin bewachte und Sven Marquardt als junger ostdeutscher Punk und Fotograf plötzlich von der Wende überrascht wurde. Bald verfingen sie sich im wilden Berliner Nachtleben der neunziger Jahre und wurden im neuen Jahrtausend zu den berühmt berüchtigten Selektoren der angesagtesten Clubs der Stadt, deren Türen und Geheimnisse sie bis heute hüten. Dieser Film handelt vom Erwachsenwerden mit 50 Jahren und von verschiedenen Lebensentwürfen. Er zeichnet Berliner Kulturgeschichte vom Mauerfall bis in die pulsierende Gegenwart nach. Dabei begleitet uns der einzigartige Sound einer Stadt und ihrer Clubs, der für die drei Protagonisten und die Feierwütigen die Nacht zum Tage werden lässt.

Szenenbilder:

Trailer:

 

ÜBER DIE MUSIK IM FILM
Für die Klasse eines Clubs sind immer schon zwei Sachen entscheidend gewesen: Gute Musik, guter Türsteher.
Mit letzteren beschäftigt sich David Dietl in BERLIN BOUNCER. In Berlin war in den Clubs schon immer mehr möglich als woanders, vor allem direkt nach der Maueröffnung, was Berlin letztendlich zu dem gemacht hat, was es heute ist: ein fester Baustein in der DNA jedes Musik-, Drogen- und Partybegeisterten. Mit der Abbildung dieser oft äußerst magnetischen, bizarren und unwahrscheinlichen Kombinationen im Musikalischen beschäftigt sich Basti Schwarz von Tiefschwarz als Score-Komponist auf elektronischem Wege. Max Bauer und David Specht von Isolation Berlin geben mit Gitarrenfetzen, Bass-Fragmenten das avantgardistische Ihre dazu, Basti Schwarz’ Kompositionen zu erweitern und zu ergänzen und umgekehrt. Der Regie und dem Music Supervising war wichtig, dass man mit einem weltbekannten DJ und einer jungen Berliner Band, die wegen ihrer Kälte oft mit den Einstürzenden Neubauten und wegen ihrer herausragenden deutschen Texte oft mit Element of Crime verglichen wird, eine Kombination von Kreativität schafft, wie sie eben nach wie vor nur in Berlin möglich ist und zu diesem Film großartig passt.

 

A) Teilnahmebedingungen Gewinnspiel „BERLIN BOUNCER“

1) Das Gewinnspiel „BERLIN BOUNCER“ wird von androgon durchgeführt.

2) Die Teilnahme an dem Gewinnspiel erfolgt durch das Zusenden einer Email an die androgon-Redaktion

3) androgon wird diese Daten entsprechend den Regeln der neuen Datenschutz-Grundverordnung (25.05.2018) vertraulich behandeln.

4) Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme mind. 18 Jahre alt sind. Von der Verlosung ausgeschlossen sind alle Mitarbeiter von androgon und von allen anderen beteiligten Unternehmen, sowie deren Angehörige.

5) Die Teilnahme ist kostenlos.

6) Das Gewinnspiel startet am 4. April um 00:00 Uhr und endet am 14. April 2019 um 23:59 Uhr.

7) Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern ausgelost.

8.) Unter allen teilnehmenden Personen werden 2 Fanpakete, bestehend aus je 2 Kinofreikarten samt einem Quartettspiel “Berliner Spätis” verlost.

9) Die Gewinner erhalten gemäß der neuen Datenschutz-Grundverordnung, siehe androgon- Datenschutzbestimmungen (hier insbesondere Punkt 5-7), eine Gewinnbenachrichtigung per Mail. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass im Falle eines Gewinns die Weitergabe der Postanschrift ausschließlich zur Zustellung der Gewinne an die beteiligte Agentur erfolgt. Die Daten werden anschließend wieder gelöscht.

10) Die Kosten für das Herstellen und Aufrechterhalten einer zur Teilnahme erforderlichen Internetverbindung trägt der Teilnehmer selbst.

11) Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

12) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

13) androgon behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel ganz oder teilweise, ohne vorherige Benachrichtigung zu ändern, einzustellen oder auszusetzen, falls unvorhergesehene Umstände eintreten. Zu diesen Umständen zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich, das Auftreten eines Computervirus, eines Programmfehlers, nicht autorisiertes Eingreifen Dritter, oder mechanische oder technische Probleme, die außerhalb der Kontrolle und Einflussmöglichkeit von androgon liegen.

14) Verstößt ein Teilnehmer gegen diese Teilnahmebedingungen oder macht er unzutreffende Angaben, kann ihn androgon von der Teilnahme ausschließen, ohne hierfür Gründe angeben zu müssen.

15) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam, unzulässig oder undurchführbar sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen, unzulässigen oder undurchführbaren Klausel treten Regelungen, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen. Etwaige Rechte aus dem Rechtsverhältnis, das diesen Teilnahmebedingungen zu Grunde liegt, sind für den Teilnehmer nicht auf Dritte übertragbar. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

16) Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.

B) Datenschutzerklärung:
siehe androgon unter “Datenschutz”.

Quelle und Bildquelle: Flare Film GmbH | Spiele-Verlag Kulturmeister

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...