Home » Design, Lifestyle, Technik, Uhr, Vorschau

EZM 12 erhält „Red Dot Award“

18 April 2019 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

EZM 12 von Sinn Spezialuhren erhält Auszeichnung für hohe Designqualität im Red Dot Award: Product Design 2019

Sinn Spezialuhren wurde im Red Dot Award: Product Design 2019 ausgezeichnet. Der EZM 12 erhielt den Red Dot, den die renommierte Jury nur an Produkte vergibt, die eine hervorragende Gestaltung aufweisen.

EZM 12 – Für Mediziner in der Luftrettung entwickelt.

Für diesen Einsatz wurde der EZM 12 hinsichtlich der Form und den Funktionen entwickelt.  Die „Platinum Ten Minutes“ und die  „Golden Hour“ bestimmen das Handeln und können mit dem Innendrehring überwacht werden. Mit dem Außendrehring lassen sich Applikationszeitpunkte für Medikamente überwachen. Die integrierte Pulsskala erlaubt im 15-Sekunden-Rhythmus aufgrund des rotorförmigen Sekundenzeigers das Ermitteln der Herzfrequenz. Wesentlich war es, einen zuverlässigen Zeitmesser zu gestalten, der keine scharfen Kanten hat, die die Schutzhandschuhe zerstören und der perfekt zu reinigen ist. Das neue Schnellwechsel-Bandsystem ermöglicht dies zuverlässig. Der Drehring kann zur Desinfektion demontiert werden. Diese, den Anforderungen eines Notfallmediziners entsprechende Gestaltung, hat einen typischen Einsatzzeitmesser der Marke SINN entstehen lassen.

Gestalterische Qualität eint ausgezeichnete Produkte

„Ich gratuliere den Preisträgern ganz herzlich zu ihrem großartigen Erfolg. Dass ihre Produkte dem strengen Urteil der Jury standhalten konnten, zeugt von ihrer ausgezeichneten Designqualität. Damit setzen die Sieger maßgebende Trends in der Designbranche und zeigen, wohin es künftig gehen kann“, so Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot, über die Sieger.

Erfahrung und Expertise bringen es auf den Punkt

Der Red Dot Award: Product Design ist einer der größten Designwettbewerbe weltweit. 2019 reichten Gestalter und Hersteller aus 55 Nationen mehr als 5.500 Produkte zum Award ein. In der Kategorie Uhren wurden 11 Produkte ausgezeichnet. Die internationale Jury, bestehend aus erfahrenen Experten unterschiedlicher Fachbereiche, kommt bereits seit mehr als 60 Jahren zusammen, um die besten Gestaltungen ausfindig zu machen. Während eines mehrtägigen Bewertungsprozesses probieren sie die Produkte aus, diskutieren sie und fällen letztlich ein fundiertes Urteil über die gestalterische Qualität der Einreichungen. Getreu dem Motto „In search of good design and innovation” legen sie bei der Evaluierung Wert auf Kriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Langlebigkeit und Ergonomie.

„Zum ersten Mal haben wir eine unserer Uhren für den Red Dot Award angemeldet. Umso mehr freuen wir uns, dass der EZM 12 ausgezeichnet wurde. Er ist eine Bestätigung für die Richtigkeit der Prinzipien, die wir bei der Entwicklung unserer Einsatzzeitmesser zugrunde legen“, erklärt Dipl.-Ing. Lothar Schmidt, Inhaber von Sinn Spezialuhren.

Preisverleihung in Essen

Die Preisverleihung findet am 8. Juli in Essen im Rahmen der Red Dot Gala statt. Zeitgleich erhält der EZM 12 Einzug in die Ausstellung „Design on Stage“ im Red Dot Design Museum Essen, die sämtliche prämierten Produkte präsentiert.

 

Zum Unternehmen

Der Name Sinn Spezialuhren steht für funktionsstarke, mechanische Zeitmesser, die Piloten, Taucher, Feuerwehrleute, Notfallmediziner, Rettungskräfte, Spezialeinheiten der deutschen Bundespolizei wie die GSG 9, das Kommando Spezialkräfte der Marine (KSM) und die Spezialeinheit der deutschen Zollverwaltung, die Zentrale Unterstützungsgruppe Zoll (ZUZ), überzeugen. Vor allem wegen der Technologien wie zum Beispiel DIAPAL, Ar-Trockenhaltetechnik, HYDRO, TEGIMENT und Magnetfeldschutz beweisen SINN-Uhren sowohl in alltäglichen als auch in Extremsituationen immer wieder ihre Robustheit und Langlebigkeit, Qualität und Präzision. Im Entwicklungsprozess richtet sich bei Sinn Spezialuhren die Formgebung der Uhren konsequent nach der geforderten Funktionalität.

 

Über den Red Dot Design Award:

Um die Vielfalt im Bereich Design fachgerecht bewerten zu können, unterteilt sich der Red Dot Design Award in die drei Disziplinen Red Dot Award: Product Design, Red Dot Award: Brands & Communication Design und Red Dot Award: Design Concept. Mit über 18.000 Einreichungen ist der Red Dot Award einer der größten Designwettbewerbe der Welt. 1955 kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Gestaltungen der damaligen Zeit zu bewerten. In den 1990er-Jahren entwickelte Red Dot-CEO Professor Dr. Peter Zec den Namen und die Marke des Awards. Die begehrte Auszeichnung „Red Dot“ ist seitdem das international hochgeachtete Siegel für hervorragende Gestaltungsqualität. Die Preisträger werden in den Jahrbüchern, Museen und online präsentiert. Weitere Informationen unter www.red-dot.de.

 

 

Quelle/Bildquelle: „Sinn Spezialuhren GmbH“; www.sinn.de

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...