Home » Gesellschaft, Gewinnspiel, Glücksspiel, Onlinespiel, Sportwetten, Vorschau

Zocken kennt kein Alter

1 Juli 2019 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Games, für die Männer nie zu alt sein werden

Schon in der Jugend fängt es an, dass Jungs am liebsten ihre freie Zeit vor PC oder Konsole verbringen – ob alleine oder mit Freunden. Bei der jüngsten Generation kommt wohl noch das Smartphone dazu, auf dem mittlerweile eine ganze Reihe spannender Games verfügbar sind. Bei den Liebsten ist Gaming allerdings selten ein gern gesehenes Hobby: Wer selbst nichts damit anfangen kann, ist schnell angeödet, wenn der Partner oder der Sohn täglich Stunden vor dem Bildschirm verbringt und in eine andere Welt versinkt. Einige hoffen deshalb, dass sich die Leidenschaft für das virtuelle Spiel mit den Jahren geben wird. Doch es gibt einige Spiele, aus denen Männer eben nie herauswachsen. Dieser Artikel verrät, welche. 

Dauerbrenner #1: Automatenspiele
Pfiffige Grafiken gepaart mit einer gehörigen Portion Nervenkitzel – gibt es Besseres? Viele Männer finden: nein. Deshalb zocken sie, sobald sie das 18 Lebensjahr erreicht haben, gerne und häufig Automatenspiele. Die reichen von ägyptisch angehaucht (Book of Ra) über sexy (Heidi’s Bier Haus) bis hin zu sportlich (diverse Slots rund um Fußball oder Formel 1). Seit Online Casinos wie das Karamba Casino das Angebot digitalisiert haben, können Slots rund um die Uhr und überall gespielt werden. Das bedeutet: Fans haben jetzt noch mehr Möglichkeiten, in eine kurze Runde einzusteigen und abzusahnen. Selbstverständlich können User auch ohne Risiko am Rad drehen. Dann spielen sie einfach im Spielgeld-Modus.

Dauerbrenner #2: FIFA
Früher – ganz früher – trafen Jungs sich auf dem Bolzplatz mit ihrer Truppe und kickten, bis sie von oben bis unten verschwitzt und schlammverschmiert waren. Mit Mitte dreißig wagt sich kaum noch ein Kerl auf den örtlichen Bolzplatz – der wird von der neuen Generation an Zehnjährigen belagert. Und auch wenn die besten Freunde mittlerweile alle in anderen Städten wohnen, gibt es immer noch Gelegenheit, mit ihnen eine Runde über den Rasen zu jagen. Diese Möglichkeit heißt FIFA und ist in unendlich vielen Versionen verfügbar. Hersteller EA bringt praktisch jedes Jahr ein neues Game der Reihe heraus, das sich ebenso großer Beliebtheit erfreut wie sämtliche Vorläufer. Denn Spieler können hier nicht nur Tore schießen und sich wie der King fühlen – sie können auch gegen ihre Freunde antreten oder mit ihnen in einem Team spielen. Damit bedeutet FIFA nicht nur Spiel und Spannung, sondern auch Quality Time mit den Kumpels – über jede Distanz hinweg.

Dauerbrenner #3: Rennspiele
Auch diese Kategorie ist weit gefasst, denn es gibt unzählige Rennspiele, die alle auf ihre eigene Art für den User bestechend sind. Da wäre beispielsweise Mario Kart: der Bringer auf jeder Party und von 9-99 Jahren tierisch in. Je seriöser die Zocker werden, desto seriöser werden aber auch die Spiele. Übernimmt der User plötzlich eine leitende Position, sind ihm auf einmal Realismus und messerscharfe Grafiken bei Games wichtig. Dann spielt er mit Vorliebe Racing-Games aus der Formel-1- oder Fast & Furious-Reihe. Insgesamt gehören Spiele rund ums Rennfahren immer noch zu den Games, durch die Kerle sich in ihrer Männlichkeit bestätigt fühlen.

Fazit:
Geld, Autos, ein gestählter Body – diese Werte spiegeln sich auch in den Lieblingsspielen der Männer wieder. Und solange sich die Werte nicht ändern, solange bleiben auch die Games attraktiv. Kein Wunder, dass sie bereits als Leitmedium gehandelt werden.

 

Bildquelle: picture-alliance/ ZB/Juergen_Loesel/Jürgen Lösel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...