Home » Abenteuer, Lifestyle, Technik, Vorschau

Sicherheit bei Wind und Wetter

21 August 2019 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Excell Marine Vorhängeschloss von Master Lock 

Im Sommer hat der Bootsport Hochsaison. Damit dieses sportliche Vergnügen auch ungetrübt bleibt, sollte man als Freizeitskipper unbedingt darauf achten, dass das Boot vor unberechtigten Zugriffen gesichert ist: Sowohl das Boot selbst, als auch Wertgegenstände aus dem Innenraum sind für Diebe eine attraktive Beute. Die Excell Marine Vorhängeschlösser von Master Lock wurde eigens für den Einsatz und die speziellen Anforderungen auf dem Wasser entwickelt.

Das Wetter auf See ist unberechenbar. Mal scheint die Sonne erbarmungslos vom Himmel, kurze Zeit später kann es bereits stürmen und heftig regnen. Materialien, die auf See eingesetzt werden, müssen mit diesen außergewöhnlichen Umweltbedingungen zurechtkommen. Hinzu kommt das allgegenwärtige Salzwasser, welches Gegenstände zusätzlich angreift. Herkömmliche Sicherheitsschlösser, mit denen man das Boot selbst, aber auch den Innenraum abschließen kann, eignen sich daher in der Regel nicht für einen Einsatz auf See. Zu schnell werden sie von Wind und Wetter angegriffen und verlieren ihre Funktionstüchtigkeit.

Angepasst an diese Bedingungen sind jedoch die robusten Excell Marine Vorhängeschlösser von Master Lock: Das Schloss ist dank eines Edelstahlüberzugs seewasserfest, zu 100 Prozent rostfrei und entsprechend langlebig. Dennoch müssen grundsätzlich alle Schlösser regelmäßig gereinigt werden, damit sie zuverlässig und lange funktionieren.

Denn mit der Zeit lagern sich im und auf dem Schloss Staub, Schmutz und Chemikalien ab und können die Funktionstüchtigkeit beeinträchtigen. Eine Reinigung und ein Einschmieren mit Öl alle drei bis sechs Monate sind daher unausweichlich. Ist das Schloss zusätzlich einer korrosiven Umgebung wie zum Beispiel Salzwasser ausgesetzt, sollte es sogar alle drei Monate gereinigt und eingeschmiert werden.

Und so wird ein Schloss gereinigt:

  1. Das Schloss mit Druckluft von Staub entfernen. Bügelöffnungen und Schlüsselkanal nicht vergessen.

 

  1. Den Schlüsselkanal und den Bügel einschmieren. Schmierstoff nur sparsam verwenden.

 

  1. Schmierstoff tief in das Schloss fließen lassen, durch Klopfen des Schlosses auf dem Tisch verteilt sich der Schmierstoff.

 

  1. Schlüssel ins Schloss stecken und mehrfach auf- und zuschließen. Überschüssigen Schmierstoff entfernen, das Schloss an der Luft trocknen lassen.

 

 

Quelle/Bildquelle: KOOB Agentur für Public Relations GmbH

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...