Home » Bücher, Erotik, Foto, kultur, Sexualität, Vorschau

Die Geschichte der Kopulation mit Hilfsmitteln

4 November 2019 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Die Geschichte der Kopulation mit Hilfsmitteln
300 Jahre Phallusersatz in lasterhaften Darstellungen

Ein Dildo ist ein Sexspielzeug, das in Form und Funktion meist einen erigierten Penis simuliert. Die Geschichte des Dildos beginnt bereits in der Antike. Seither wird er in unterschiedlichsten Materialien, Farben und Formen produziert und angeboten. Dildos werden zur vaginalen und analen Penetration benutzt, aber auch bei der Selbstbefriedigung oder zur gegenseitigen Stimulation der Klitoris oder des G-Punkts bei Frauen und der Prostata bei Männern.

Ein Dildo ist eine prothetische Erweiterung der eigenen körperlichen Gegebenheiten und erlaubt es Menschen, Sexualpraktiken auszuüben, von denen ihr biologischer Körper sie zunächst ausschließt: Frauen können so Männer, einander und sich selbst penetrieren, Männer sich selbst und mehr als einen anderen Mann gleichzeitig. – Sympathisch an Dildos ist, dass sie gleichermaßen von Hetero- und Homosexuellen benutzt werden, nur nicht immer auf die gleiche Weise.

In alten Kulturen wurden Dildos nicht nur beim Sex, sondern auch bei Ritualen der Götterverehrung und Defloration eingesetzt.

Dieser Bildband besteht aus über 200 Abbildungen, ein Großteil davon erotische Illustrationen und Fotografien von der Antike bis heute. Die Bilder stammen aus den unterschiedlichsten Sammlungen und Quellen. Manches haben wir in Texten näher erläutert. Es werden wissenschaftliche ebenso wie pornografische Aspekte zum Thema Dildo beleuchtet, – auf diese Weise ist die wohl interessanteste und abwechslungsreichste Sammlung zu diesem Thema Dildo entstanden.

Bilderauszüge:

Erhältlich ist

„Die Geschichte der Kopulation mit Hilfsmitteln

problemlos über den  Onlineshop von Goliath Books

About Goliath:
Within almost 15 years in business, Goliath has established itself as a highly acclaimed publisher of diverse and often daring photography and art books unafraid to introduce controversial, erotic and subcultural perspectives to modern life.

Quelle und Bildquelle: http://www.goliathbooks.com
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...