Home » Extremsport, Wettkampf

Schwarz. Breit. Stark.

13 Juli 2011 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Qualifikation zur 12. Fulda Challenge im Yukon

androgon ist dabei…

Vom 16. bis zum 17. Juli 2011 beginnt in Fulda der Kampf um die zwei Plätze bei der 12. Fulda Challenge. 20 Athleten aus ganz Deutschland werden in der Qualifikation in der hessischen Barockstadt gegeneinander antreten. So unterschiedlich die Teilnehmer auch sein mögen, eine Sache verbindet sie. Alle haben nur ein Ziel an diesen beiden Tagen: sich einen Platz für das berühmte Extremsport-Event im Norden Kanadas zu sichern.

Fulda ist nicht nur als Barockstadt bekannt,  sondern auch der Name der Reifenmarke mit dem Slogan „Schwarz. Breit. Stark“ und der einzigartigen Fulda Challenge bei -50Grad kalten Kanada. http://www.fulda-challenge.com/

Nur 20 Athleten haben es in die erste Qualifikation für die 12. Auflage dieses Extremsport-Wettbewerbs geschafft. Doch nur wer in der Qualifikation vom 16. bis 17. Juli 2011 in Fulda Ausdauer, Kraft sowie fahrerisches Können beweist, kann sich einen von zwei Plätzen bei der 12. Fulda Challenge sichern, die vom 12. bis 20. Januar 2012 im Yukon Territory in Kanada stattfinden wird.

In sieben unterschiedlichen Disziplinen müssen die Sportler beweisen, dass sie die Kraft und den Willen besitzen, die Herausforderungen des legendären Winterabenteuers in Kanada zu meistern. Ein drei Kilometer langer Orientierungslauf, eine 25 Kilometer lange Mountain-Bike-Strecke, ein 15 Kilometer-Berglauf und schlussendlich Klettern sind die Aufgaben, die auf die Teilnehmer am 16. Juli 2011 warten. Nur die besten Leistungen zählen bei der Qualifikation, und nur wer körperlich topfit ist und über einen eisernen Willen verfügt, wird diese auch abrufen können. Doch auch die Prüfungen am Sonntag verlangen den Teilnehmern alles ab. Die Athleten müssen dann ihr fahrerisches Können und ihre Geschicklichkeit im Umgang mit einem Fahrzeug unter Beweis stellen. Beim Autoball, Radwechsel und Fahr-Parcours mit Bremsen und Ausweichen zählen Geschicklichkeit, Konzentration und Schnelligkeit.

Die anspruchsvollen Aufgaben der Qualifikation geben den 20 Teilnehmern nur einen kleinen Vorgeschmack darauf, was die zwei Gewinner im eisigen Kanada erwarten wird. Die 12. Fulda Challenge vom 12. bis 20. Januar 2012 ist ein arktischer Zehnkampf bei Temperaturen von bis zu minus 50 Grad. Und nicht nur die einzelnen Disziplinen im Yukon werden den Sportlern alles abverlangen. Auch das nächtliche Campieren im Zelt bei Eiseskälte wird an den geistigen wie körperlichen Kräften der Athleten zehren.

Allerdings ist keiner bei der Fulda Challenge auf sich alleine gestellt. Die Teilnehmer werden in Zweierteams, bestehend aus jeweils einem weiblichen und einem männlichen Athleten, bei diesem polaren Wettkampf im Yukon Territory an den Start gehen. Auch 2012 werden neben den zwei Gewinnern der Qualifikation vom 16. bis 17 Juli 2011 in Fulda Prominente aus Sport und Medien bei der 12. Fulda Challenge an ihre Grenzen und darüber hinaus gehen. Bisher hatten unter anderem der Ex-Fußball-Europameister Fredi Bobic, der Boxer Sven Ottke, der Ex-Olympiasieger Lars Riedel, die Paris-Dakar Gewinnerin Jutta Kleinschmidt, die achtfache Goldmedaillengewinnerin Birgit Fischer, die zweifache Olympiasiegerin Claudia Nystad, der Zehnkämpfer Frank Busemann (Gewinner 2008), Joey Kelly (Gewinner 2009) und Popstars Juror und Choreograf Detlef D! Soost die Herausforderung in der Kälte Kanadas angenommen. Ebenfalls mit von der Partie ist die berühmte Motorsport-Legende Hans-Joachim Stuck, aber nicht als Teilnehmer, sondern als sportlicher Leiter des Wettkampfs.

Welche zwei Athleten einen der Plätze bei der 12. Fulda Challenge vom 12. bis 20. Januar 2012 im Yukon Territory in Kanada bekommen, entscheidet sich nun bei der Qualifikation in Fulda. Eines ist sicher, es wird ein heißer Kampf um die zwei Tickets in die eisige Kälte, bei dem die Teilnehmer alles geben werden.

(fs)

Weitere Informationen unter: http://www.fulda-challenge.com/

Quelle: Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...