Home » Männergesundheit, Training

Hochfrequenztraining, Powerbuilding, WKM & Co

7 August 2011 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Das „Der Wille zur Kraft – Forum“ öffnet seine Pforten

Das Forum verfolgt einen holistischen Ansatz. Die Zersplitterung in einzelne Disziplinen mag für den Leistungssportler sinnvoll sein. Für den ambitionierten Freizeitathleten geht die Spezialisierung jedoch auf Kosten einer ausgewogenen Entwicklung und der Gemeinschaft.

Alle Aspekte, Fähigkeiten, Stärken, Beziehungen und insbesondere die Schwächen sollten ebenbürtig bearbeitet werden. Aus diesem Grund verzweigt sich dieses Forum nicht in die einzelnen Wettkampfsparten. Es konzentriert sich auf die Gemeinsamkeiten:

Hochfrequentes Training, Grundlagentraining und Intervalltraining – Die Verankerung umfassenden körperlichen Trainings im Alltag.

Freihantel-, Körpergewichts- und Gewichtheberübungen – Die Mittel der Wahl für einen starken und schönen Körper.

Ebenso befasst es sich mit wichtigen Aspekte wie z.B. der Ernährung und der mentalen Komponente. All diese Bereiche sind von Bedeutung will man sich als Athlet umfassend weiterentwickeln. Wer einen Bereich außen vor lässt, der beschränkt auch seine Entwicklung.

Zudem ist die Spezialisierung sozial daneben: Die Gemeinschaft jener, die sich den Weg des größtmöglichen Widerstandes erwählt haben, ist klein. Ihre Vertreter sollten sich nicht in ihre jeweiligen Ecken verkriechen und im eigenen Saft schmoren. Der Austausch muss gefördert, die Gemeinsamkeiten betont werden. Im Kern ist all das schließlich Widerstandstraining – denn am Widerstand wächst Mann.

Der Wettkampfcharakter muss überdacht werden. Wichtig ist nicht der Wettstreit mit anderen, sondern der mit sich selbst. Es geht darum, morgen weiter zu sein als gestern. Darum, heute an sich zu arbeiten. Aus eigener Kraft eine Entwicklung zu schaffen. Die Dopingproblematik erübrigt sich auf diese Weise. Denn – wenn es egal ist, wie weit man im Vergleich zu anderen ist – dann würde man sich dadurch nur selbst betrügen. Wer sich jedoch selbst betrügt, hat nichts im Leben verstanden.

Es geht nicht darum, der beste aller Menschen zu sein, sondern darum, die beste Version von sich selbst zu sein. Das Beste aus der eigenen Veranlagung und Situation zu machen. So viel wie möglich mit eigener Kraft aus dem naturgegebenen Potenzial herauszuholen. Pokale und Titel bedeuten hierbei nichts. Sie sind nur Wenigen vorbehalten; oft zu einem hohen Preis. Die eigene aufrichtige Entwicklung: die zählt! Sie ist jedem einzelnen Menschen möglich – egal wer er ist, wo er herkommt und was er glaubt.

Das mag eine sehr eigenständige Philosophie sein, aber das ist die Philosophie dieses Forums. An ihr wird nicht gerüttelt. Ohnehin hätte es keinen Sinn, ein weiteres Forum zu eröffnen, das auf den bereits überfüllten Zug der unzähligen spezialisierten Unterforen aufspringt. Ich bin mir aber sicher, dass derjenige, der sich mit diesen Gedanken nicht zu identifizieren vermag, dort noch einen Platz finden wird (oder bereits hat).

Der Wille zur Kraft ist ein Forum für leistungsorientierte Männer, die ihr körperliches und geistiges Potenzial verwirklichen wollen. Für Menschen, denen es um die Entwicklung von Leistung, Gesundheit , Ästhetik und Charakter geht.

(cz)

 Zum Forum: http://derwillezurkraft.de/forum/

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...