Home » Ausstellung, kunst

Gustav Klimt Persönlich

23 Juli 2012 Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Zu seinem 150  Geburtstag am 14. Juli 2012 gedenken die Wiener Museen des Jugendstil-Künstlers Gustav Klimt

Ausstellung in Wien: Zum Jubiläumsjahr! „Klimt persönlich“ – Bilder – Briefe – Einblicke vom 24. Februar bis 27. August 2012

Aus Anlass des 150. Geburtstags von Gusatv Klimt widmet das Leopold Museum, das über Hauptwerke wie die späte Allegorie »Tod und Leben«, großartige Landschaftsgemälde und eine faszinierende Sammlung herausragender Zeichnungen verfügt, dem Ausnahmekünstler eine hochkarätige Ausstellung. Die Jubiläumsausstellung »Klimt persönlich. Bilder – Briefe – Einblicke« im Leopold Museum rückt aber nicht nur diese Bilder in den Mittelpunkt, sondern konfrontiert sie mit den Postkarten und Korrespondenzen, die Gustav Klimt über 20 Jahre hinweg an seine Lebensgefährtin Emilie Flöge schrieb. Dabei lenkt das Museum erstmals den Blick auf die private, persönliche Seite des Künstlers, so, wie er sich ansonsten nur seiner Familie und engsten Freunden gegenüber zeigte. Das Werk von Gustav Klimt ist weltbekannt, aber der Mensch und Künstler dahinter blieb bisher fast völlig verborgen.

Die Ausstellung präsentiert neben den Bildern der eigenen Sammlung rund 400 Postkarten, somit den Großteil jener Karten, die Klimt im Laufe seines Lebens an Emilie Flöge adressierte. Mehr als die Hälfte davon befindet sich in der Sammlung Leopold II, die andere Hälfte wird von der Österreichischen Nationalbibliothek verwahrt. In der Ausstellung werden beide Teile wieder zu einer Einheit zusammengeführt.

Leopold Museum vom 24.02. – 27.08.2012

 

Ein Katalog zur Ausstellung erscheint im Christian Brandstätter Verlag Klimt Persönlich. Bilder – Briefe – Einblicke Tobias G. Natter – Peter Weinhäupl – Franz Smola ISBN 978-3-85033-628-4 / 978-3-85033-629-1 Preis Euro 39,90 Format 24 x 28 cm, 432 Seiten, über.1000 Abb. dt. und engl., Hardcover Bilder

Weitere Informationen unter: http://www.leopoldmuseum.org/de

(vz)

 

Quelle: Leopold Museum

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...