Home » Extremsport

Härtetest inov-8 BraveheartBattle 2012

26 Februar 2012 Ein Kommentar PDF Drucken Drucken

Beinprothesenträger Michael Kilian will den härtesten Extrem-Lauf Deutschlands bestehen.

 

Auch Team-androgon ist wieder dabei, aber für einige wird es härter sein…

Aktueller Wettkampfbericht 2012: http://www.androgon.com/9176/sport/extremsport/es-zittern-die-morschen-knochen

 

Neuer Höllenparcours mit 24 Kilometern und 45 Stationen – die dritte Auflage des Extrem-Laufs mit deutlich mehr Steigungen, Kilometern und noch mehr Hindernissen.

Michael Kilian ist schon jetzt ein „Braveheart“: Der 40-jährige Träger einer Beinprothese hat sich vorgenommen, am 10. März 2012 beim Extrem-Lauf inov-8 BraveheartBattle 2012 zu starten. 24 Kilometer und 45 Hindernisse erwarten den Sportler, der für die Bewältigung des Parcours wie alle anderen Teilnehmer maximal fünf Stunden Zeit hat. Dabei lässt sich Michael Kilian auch nicht von Wasser, Schlamm und eventuell verschneiten und vereisten Wegen abschrecken. Dazu kommen Kletterhindernisse wie die sechseinhalb Meter hohe Strohwand „BraveWall“ oder die zwei Meter hohen senkrechten Eskaladier-wände, Kriechhindernisse, bei denen er auf allen Vieren durch den Matsch robben muss, und weitere Herausforderungen wie das Hangelhindernis „Hangman“ oder die Reifenhindernisse, bei denen Kraft in den Armen und gute Koordination gefordert sind. Unterstützt wird Michael Kilian bei seinem Vorhaben von dem Bad Windsheimer Sanitätshaus Rose und Prothesenbauer Hans Pörtlein, der speziell für diesen harten und anspruchsvollen Lauf eine Sonderanfertigung der Prothese von Michael Kilian entwirft.

„Auf diese verrückte Idee bin ich gekommen, als ich im vergangenen Jahr als Zuschauer gesehen habe, was die Läufer beim BraveheartBattle leisten und wie viel Spaß sie dabei haben“, erzählt Michael Kilian. „Mit Freunden und meiner Familie habe ich dann diskutiert, ob ich teilnehmen soll, und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich diese sportliche Herausforderung unbedingt annehmen will.“

Mit Teamgeist ins Ziel

Zur Unterstützung nimmt Michael Kilian neben Prothesenbauer Hans Pörtlein gute Freunde mit, die ebenfalls den Ehrgeiz haben, als echte „Bravehearts“ ins Ziel zu kommen und die ihm bei schwierigen Hindernissen helfen können. Die Zusammenarbeit im Team gehört beim BraveheartBattle dazu: 80 Prozent der Läufer waren beim letzten Lauf im März 2011 in Teams organisiert, und einige Hindernisse sind absichtlich so konzipiert, dass sich die Läufer gegenseitig helfen, etwa die zwei Meter tiefen Schlammlöcher „Funk Holes“ mit ihren geraden Wänden, aus denen man ohne die helfende Hand des Vordermanns kaum wieder herauskommt.

„Wir laufen mindestens zu zweit, wenn wir genug weitere Verrückte zusammen bekommen, auch im größeren Team“, sagt Michael Kilian. „Ab jetzt starten wir mit dem Training. Ich mache Nordic Walking, gehe drei Mal pro Woche zum Laufen, und werde ab jetzt Distanz und Tempo von Woche zu Woche steigern, damit ich im März 2012 fit genug bin, um den Höllenparcours innerhalb von fünf Stunden zu schaffen. Den BraveheartBattle zu finishen ist mein persönliches Ziel für nächstes Jahr.“

androgon wünscht bei der dritten Auflage des Extrem-Laufs allen 2500 Bravehearts viel Erfolg und vor allem Michael Kilian viel Glück bei dieser Herausforderung!!

Über den BraveheartBattle

Der BraveheartBattle ist ein Extrem-Lauf im Stil des Fisherman’s Friend StrongmanRun oder des englischen „Tough Guy Run. Veranstaltungsort des nächsten BraveheartBattle am 10. März 2012 ist Münnerstadt in Unterfranken. Die maximal erlaubte Zeit für die Strecke von 24 Kilometern und die rund 45 Stationen beträgt fünf Stunden. Wer diese Zeit überschreitet oder ein Hindernis auslässt, wird disqualifiziert. Die Zeitnahme erfolgt durch MIKA Timing mit einem Transpondersystem. Teilnahmeberechtigt sind Läufer ab 18 Jahren mit Anerkennung des Haftungsausschlusses. Veranstalterin ist die PAS-TEAM Ltd. (www.pas-team-ltd.de ).

Über den Veranstalter PAS-TEAM Ltd.

Der Name PAS-TEAM leitet sich von den Begriffen POWER, ACTION und SURVIVAL ab. POWER steht für den Willen, die Kraft und die methodischen Fähigkeiten des Trainerteams, die Ausbildungsinhalte zu vermitteln. ACTION steht für die Inhalte der Trainings, die die Teilnehmer nicht nur an ihre Grenzen, sondern über diese hinaus führen. SURVIVAL steht für das Überleben in und mit der Natur und das Reduzieren der Ausrüstung auf das Wesentliche. Das Angebot des PAS-TEAM umfasst Sicherheitstrainings als Vorbereitung für den Aufenthalt in Krisengebieten, Outdoor Trainings für Erwachsene, Kinder und Jugendliche sowie Team Trainings, die je nach Bedarf individuell zusammengestellt werden. Die PAS-TEAM Ltd. ist zudem Veranstalter des Extrem-Laufs BraveheartBattle.

 

Weitere Informationen:
http://www.androgon.com/4083/sport/extremsport/lauf-der-tapferen-herzen
 
http://www.androgon.com/7963/sport/extremsport/braveheartbattle-2012
 
www.braveheartbattle.de
 
http://twitter.com/braveheartbat
 
http://de-de.facebook.com/people/Braveheartbattle-Run/
 
http://www.braveheartbattle.de/
 
http://web.me.com/manuel.schoepf/trentventure.de/aktuelles.html
 
http://www.inov-8.com
 
http://www.youtube.com/v/lRByaGRAZTk&feature=related

 


Quelle: PAS-TEAM Ltd.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...