Abenteuer, Film »

[ 17 Apr 2011 ]
Einzelkämpfer

Ausgesetzt in der Wildnis
Ein Messer, ein Feuerstein und eine Flasche Wasser ist alles, was Ex-Soldat Bear Grylls zum Überleben braucht. Der 34-jährige Engländer hat bereits den Mount Everest erklommen und die Arktis durchquert. Jetzt stellt er sich neuen Herausforderungen: Nur mit dem Nötigsten ausgestattet, durchquert der Survival-Experte Gletschergebiete, Wüsten und reißende Flüsse, kämpft sich durch tiefe Regenwälder, Sümpfe oder Treibsand. Per Fallschirm oder Helikopter in den extremsten Regionen der Welt ausgesetzt, sucht sich Grylls ganz auf sich allein gestellt seinen Weg zurück in die Zivilisation. In der Dokumentar-Serie „Ausgesetzt in …

Zeitgeist »

[ 17 Apr 2011 ]
Manöverkritik eines Philosophen

Manöverkritik zur Politischen Lage der Nation
Mit Jürgen Habermas, dem seit einem halben Jahrhundert wohl bekanntesten Philosophen weltweit, äußert sich jetzt erstmals auch ein allseits hoch angesehener Intellektueller zu der Europa- wie auch nationalen Politik der Bundesregierung in der Süddeutschen Zeitung. Aus berufenem Munde wird von dem im letzten Jahr 80 Jahre gewordenen Philosophen beklagt, dass „ die politischen „Eliten“ z. Zt. den Kopf in den Sand stecken und die Entmündigung des europäischen Bürgers ungerührt fortsetzen. Um so mehr ist es zu begrüßen, dass endlich einmal ein großer Denker sich zu …

Kinder, Vater-Sohn »

[ 10 Apr 2011 ]
Jungen-Zukunftstag 2011

Aufruf zum ersten bundesweiten Boys’Day am 14. April 2011

Der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag findet im Rahmen des Projekts NEUE WEGE FÜR JUNGS statt, das im Nationalen Aktionsplan der UNESCO als offizielle Maßnahme der Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ 2005-2014 ausgezeichnet wurde.
Der Jungen-Zukunftstag und das Projekt NEUE WEGE FÜR JUNGS werden durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Warum ein Zukunftstag für Jungen?
Jungen haben vielfältige Interessen und Kompetenzen. Ihre Berufswahl und Lebensplanung ist dennoch häufig sehr traditionell ausgerichtet. Mehr als die Hälfte der männlichen …

Männergesundheit, sport »

[ 10 Apr 2011 ]
frisch, fromm, fröhlich, frei!

Frisch, fromm, fröhlich, frei! – 200 Jahre Turnbewegung
Nahezu jeder große Spitzensportler ging einmal hervor aus einem kleinen oder großen Turnverein des Deutschen Turnerbundes (DTB) und lernte hier von der Pike an die ersten Purzelbäume und Rolle Rückwärts mit Fleiß und Akribie sowie vielfach mit größter Begeisterung.
In diesem Jahr blickt die Turnbewegung nun zurück auf ihr 200jähriges Bestehen, nachdem der erste öffentliche Turnplatz 1811 durch Turnvater Friedrich Ludwig Jahn in der Berliner Hasenheide bei Rixdorf erreichtet wurde. Ohne den unbändigen Willen dieses zuweilen als politischen Wirrkopf bezeichneten Hilfspädagogen wäre die Turnbewegung, …

Mode »

[ 8 Apr 2011 ]
Alpha Mann

 
Wanted: Gesucht wird das „Alpha Face“!
Noch bis zum 30. April 2011 kann man sich mit Foto und einigen Angaben zur Person auf www.facebook.com/AlphaIndustriesEurope bewerben. Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren. Es geht nicht nur um Modelmaße, auch echte Kerle und – bezogen auf ihr Aussehen – Unikate haben hier eine Chance. Am Ende zählt, wer am besten die Alpha Industries Frühjahr/Sommer-Kollektion 2012 repräsentieren kann. Eine Jury trifft aus allen Einsendungen die erste Auswahl. Im Anschluss haben dann die facebook-User die Möglichkeit, aus den Kandidaten ihren Favoriten zu wählen. Die fünf …

Soziologie, sport »

[ 5 Apr 2011 ]
PTBS – Wenn die Seele schmerzt, ist das Leben oft eine Qual

androgon beim 31. BERLINER HALBMARATHON für PTBS erkrankte Soldaten
Bei schönstem Frühlingswetter und sommerlichen Temperaturen nahmen rund 25500 Teilnehmer aus 102 Nationen am 31.Berliner Halbmarathon teil. Mit drei Läufern im Startfeld mit einer Bestzeit von unter einer Stunde, zählte der von Vattenfall initiierte traditionelle Lauf auch in diesem Jahr wieder zur internationalen Spitze der deutschen Sportevents und gilt als einer der schnellsten und größten Halbmarathonläufe der Welt. Neben dem sportlichen Ereignis ziehen Livemusik, Künstler-Auftritte und weitere Spektakel immer mehr Zuschauer in ihren Bann.
Doch eines war anders als bei den letzten 30 …

Familie-Vater-Kind, Vater-Sohn »

[ 3 Apr 2011 ]
Land der Jungen – Helden gesucht

Rechtzeitig zum Frühlingsanfang am 9. April 2011 erwacht das Legoland in Günzburg in Bayern aus dem Winterschlaf.
Außergewöhnliche Fahrattraktionen, spannende Shows und über 50 Millionen LEGO-Steine erwarten Familien mit Kindern im Alter zwischen drei und 13 Jahren im LEGOLAND Deutschland in Günzburg bei Ulm. Entsprechend dem Parkmotto: „Helden gesucht!“ gibt es in den acht Themenbereichen für kleine und große Helden viel zu entdecken – vor allem die eigene Kreativität und Fantasie. Jeder kann hier in die Rolle eines echten Helden schlüpfen, sei es als Pirat, als Erfinder, als Abenteurer und …

Biographie, Literatur »

[ 3 Apr 2011 ]
Vater des psychologischen Dramas

Tennessee Williams – Zum 100.Geburtstag des Amerikanischen Südstaatenautors

Tennessee Williams zählt nach wie vor zu den bekanntesten Repräsentanten des zeitgenössischen amerikanischen Schauspiels. Vor allem durch die zahlreichen Verfilmungen seiner Stücke mit hoch dekorierten Hollywood-Schauspielern seiner Zeit wurde er weltberühmt. Hierzu gehören z.B. “ A Streetcar Named Desire (Endstation Sehnsucht)“, „The Rose Tattoo“(Die tätowierte Rose), „Cat On a Hot Tin Roof“ (Die Katze auf dem heißen Blechdach) mit der legendären Diva Liz Taylor, die gerade verstorben ist oder „The Night of the Iguana“ mit Richard Burton.
Tennessee Williams wuchs in Columbia/Missisippi …

Gesellschaft »

[ 27 Mrz 2011 ]
Links uuum!

Links uuum!
Plötzliche Richtungswechsel ohne militärischen Hintergrund wirken meist äußerst unverständlich. Gerade dann, wenn ein Volk Kontinuität bevorzugt. Bewegung und Aktion sind nicht tradiert und wenn der Atomausstieg innerhalb von zwei Wochen postuliert und in Teilen vollzogen wird, schwingt ein Hauch von Unglaubwürdigkeit mit – und schlimmer noch, man riecht „Lunte“. Die Quittung all dessen wird die CDU in Baden-Württemberg erleben dürfen. Die Person Mappus darf ausbaden, was die Bundesregierung aus dem Hut gezaubert hat. Dabei sind aber noch einige Rechnungen offen. Er, als Hardliner im Projekt „Stuttgart 21“. Er, der …

Interview, leben, persönlichkeiten »

[ 27 Mrz 2011 ]
Männerbeben

Interview mit Herrn Arne Hoffmann im Kurhaus Wiesbaden
a: Herr Hoffmann, Sie sind studierter Medienwissenschaftler und Journalist, Verfasser verschiedener Internetblogs zur Geschlechterdebatte, Preisträger der Kellmann-Stiftung für „Humanismus und Aufklärung“, Mitglied der Männerinitiative MANNdat (www.manndat.de) und seit letztem Jahr Vorstand der geschlechterpolitischen Organisation AGENS „Mann – Frau – MITeinander“ (www.agensev.de). Durch Ihre zahlreichen Bücher und mehrere Beiträge in den Medien, darunter einer Titelgeschichte im FOCUS, wurden Sie auch der breiten Bevölkerung als Vorreiter und einer der Sprecher der Männerrechtsbewegung in Deutschland bekannt. Wie kamen Sie zum Schreiben und was heißt eigentlich Männerbewegung?
AH: …

leben »

[ 27 Mrz 2011 ]
Apokalypse-Faulheit

Aufsetzend auf den kürzlich erschienenen Beitrag „Fukushima 50“ in diesem Portal zum beispielhaften Kampf der 50 Helden im japanischen Kernkraftwerk, bei dem inzwischen drei Männer wegen zu hoher Strahlenbelastung und des extrem hohen Krankheitsrisikos aus dieser Aktion ausscheiden mussten, möchten wir hiermit auf die kürzlich im Nachrichten-Sender NTV ausgestrahlte Dokumentation „Super – GAU Tschernobyl“ hinweisen. Hier waren in einem bedrohlichen Gleichklang diese Rückschau mit den neuesten Meldungen der heutigen Atomkatastrophe in Japan – am Laufband des unteren Bildschirmbandes – miteinander verknüpft.
Nachfolgend gibt eine süddeutsche Zeitung eine beeindruckende Retroperspektive von der …

Film, Geschichte »

[ 27 Mrz 2011 ]
Bergblut

Bergblut – ein Film des Südtirolers Philipp J. Pamer
Im Frühjahr 1809 eskaliert auf einem Augsburger Markt ein Streit zwischen Katharinas Tyroler Ehemann Franz und einem französischen Soldaten. Der Vorfall endet mit einem Totschlag. Das junge Paar ist gezwungen, die Stadt zu verlassen und in die alte Heimat von Franz zu flüchten.
Schon auf dem Weg nach Tyrol wird klar, dass die Stimmung im Alpenland am Kippen ist. Bayern und Franzosen, die Tyrol seit vier Jahren besetzen, werden von der Bevölkerung geächtet. Dementsprechend wird der Bayerin Katharina auf dem Hof ein frostiger …