Familie-Vater-Kind, Rechtliches »

[ 3 Aug 2010 ]
Mehr Rechte für ledige Väter

Wir informieren: Sorgerecht Stand 03.8.2010
Ledige Väter müssen nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts mehr Rechte erhalten. Die bisherige Rechtsprechung, nach der Väter ohne Zustimmung der Mutter vom Sorgerecht für ihr nichteheliches Kind ausgeschlossen sind, sei ein „schwerwiegender Eingriff in das Elternrecht des Vaters“, heißt es in der am Dienstag in Karlsruhe veröffentlichten Entscheidung. Die Politik begrüßte den Beschluss und verwies auf bereits laufende Beratungen über eine Neuregelung der Rechtslage. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter, aber auch die Initiative Väteraufbruch reagierten skeptisch bis ablehnend auf das Urteil.
Das Bundesverfassungsgericht beanstandete, dass der Gesetzgeber …

Extremsport, sport »

[ 25 Jul 2010 ]
Zugspitz Extremberglauf

Wir stellen vor: Der Zugspitz-Extremberglauf
Wir waren dabei, ein fantastischer Lauf!
Am 11. Juli 2010 war es wieder so weit; der 10 Jubiläums-Lauf fand wieder in einer grandiosen Naturlandschaft über das Gatterl zur Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands, statt. Die 17,9 km lange Strecke bis zum Gipfel ist mit ca. 6-8 Stunden Gehzeit in div. Wanderführern angegeben. Sie führte durch alle alpinen Vegetationszonen und somit auch in hoch alpine Regionen, die alpine Gefahren und plötzliche Wetterveränderungen mit sich bringen können. Wanderer und Läufer, die sich auf diese reizvolle Strecke begeben, müssen daher eine gewisse Bergerfahrung, Trittsicherheit und …

Bildende Kunst, kultur »

[ 24 Jul 2010 ]
Helden

Wir stellen vor: Eine Ausstellung im LWL-Industriemuseum in Hattingen
Von der Sehnsucht nach dem Besonderen; vom 12. März bis 31. Oktober 2010
Ob Herkules oder Schimanski – jede Zeit macht ihre Helden. Das zeigt die große Ausstellung zur Geschichte und Gegenwart der Heldenverehrung, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Industriemuseum Henrichshütte Hattingen präsentiert. 850 hochkarätige Exponate laden ein zu einer Reise von Rom bis ins Revier.
Über 800 Exponate erzählen Geschichten von echten und virtuellen Helden, von Arbeitern und Unternehmern, religiösen Vorbildern, gefeierten Sportlern und engagierten Helfern. Zu sehen ist unter anderem …

Literatur, Zeitgeist »

[ 17 Jul 2010 ]
Das Leben eines Gigolos

Wir stellen vor: Das Buch „Das Leben eines Gigolos“
Golden ist der glücklichste Mann der Welt. Schöne Frauen werfen sich ihm reihenweise in die Arme. Sie entschädigen ihn großzügig für seine Gesellschaft, ohne ihm Bares in die Taschen zu stecken: Sie beschenken ihn, finanzieren Reisen, laden ihn zu Partys ein, bewundern seinen Körper. Alles, was er dafür tun muss, ist, amüsant und attraktiv zu sein; ganz easy. Nebenbei hat er mit seinen Klientinnen fabelhaften Sex.
Weibliche Prostituierte haben schon oft über ihr Berufs- und Privatleben geschrieben, aber wie sieht die männliche Perspektive …

Zeitgeist »

[ 7 Jul 2010 ]
Richtlinien zum Überleben im 21. Jahrhundert

Auftakt zur grünen Woche; Politik als Vorbild:
Safety first – Richtlinien zum Überleben im 21. Jahrhundert
Waren das noch Zeiten als Horst Buchholz ohne Helm, dafür mit voller Haarpracht, mit einem Motorrad durch die Kinos in den 50er Jahren schoß. Heute unvorstellbar. Was kann da alles passieren! Stimmt! Vor allem auf einem Zweirad ohne Hilfsmotor. Und so treffen wir immer mehr Vorbilder mit Helmen. Die Desperados mit Kopfprotektoren. Denn, weil Mann auch so oft fallen tut, ist dieses Accessoire notwendig geworden, wie einst das Taschenmesser. Dennoch wirkt dieses Erscheinungsbild doch sehr befremdlich.
Reifer …

Gesellschaft, leben »

[ 6 Jul 2010 ]
Impressionen aus Afghanistan

Improvisation, Lethargie, Unwillen
KUNDUS Gero Riedel half bei Aufbau eines Lagezentrums der afghanischen Sicherheitskräfte mit.
Gero Riedel, 39, ist Hauptmann der Reserve. Fünf Monate war der Dromersheimer in Kundus. Er half beim Aufbau eines Lagezentrums der afghanischen Sicherheitskräfte.
Sein Fazit lässt am Sinn des deutschen Einsatzes zweifeln.
„Angst vor Repressalien haben alle deutschen Soldaten dort.“ Der Kadi im Hinterkopf hemme Entscheidungen, Handeln werde unmöglich. „Ständig werden Rechtsberater bemüht, auch mitten im Einsatz für den Befehl zum Feuern.“ Gefahrenabwehr sei kein klar abgegrenzter Begriff. „Die Folgen des Bombenabwurfs am 4. September 2009 bei Kundus wirken extrem …

Extremsport, Militär »

[ 1 Jul 2010 ]
Nijmegen Marsch

Der Nijmegenmarsch ist nicht nur ein Marsch, sondern eines der schönsten und größten Volksfeste Europas. Er ist eine viertägige Marschveranstaltung, die jährlich in der dritten Juli Woche stattfindet.
20-23. Juli 2010; Team-androgon ist dabei…
Der Marsch wurde erstmals 1909 durchgeführt. Damals konnten die gut 300 Teilnehmer von 13 verschiedenen Ortschaften aus starten. Ein Jahr später wurde entschieden, die Wanderung künftig nur noch von einem Ort aus in Angriff zu nehmen. Die ersten ausländischen Gruppen – heute sind es über 60 zivile und militärische Delegationen – schrieben sich 1928 für die Teilnahme am …

Film, Kinder »

[ 29 Jun 2010 ]
Loup – Der Junge und der Wolf

Wir stellen vor:  Den Film Loup (Frankreich 2009)
Im Norden Sibiriens macht man sich beim indigenen Clan der Batagi Gedanken über die künftige Benennung des Chef-Rentierhirten. Häuptling Boris favorisiert seinen sechzehnjährigen Sohn Sergei, was nicht auf ungeteilten Beifall stößt bei jenen, die selbst gern Oberhirte geworden wären. Nun muss sich Sergei beweisen beim winterlichen Rentierhüten auf dem Hochplateau, wo es die Tiere insbesondere gegen Angriffe von hungrigen Wölfen zu verteidigen gilt. Als Sergei die Wölfe respektieren und lieben lernt, bringt ihn das in ernsthaften Konflikt mit den Batagi.
Ein junger Nomadenhirte erkämpft …

Familie-Vater-Kind, Literatur »

[ 27 Jun 2010 ]
Unser allerbestes Jahr

Wir stellen vor: Das Buch „Unser allerbestes Jahr“
David braucht viel Kraft, als sein minderjähriger Sohn Jesse ihm offenbart, dass er die Schule schmeißen will. Ok, so der Papa, selbst Autor, Journalist und Filmkritiker, aber nur wenn Jesse sich die Zeit nimmt, mit ihm drei Filme pro Woche anzusehen. Das Buch über David und Jesse ist nicht nur eine sehr warmherzige, sondern zudem wahre Geschichte.
So einen Vater kann sich jeder junge Mann nur wünschen! Von Verständnis, Toleranz und Geduld können sich viele eine Scheibe abschneiden, aber am Ende des Buches lernen …

Familie-Vater-Kind, Rechtliches »

[ 27 Jun 2010 ]
Umgangsrecht

Wie stellen vor: Das Thema Umgangsrecht
Hierzu ein einleitendes Beispiel:
Der Bauingenieur Peter N. (35) trennte sich nach zehnjähriger Ehe von Sabine S. ( 34) weil sich die Beziehung zu ihr stetig abgekühlt hatte und zog zu seiner Freundin Maria R. (25). Die gemeinsamen Kinder Max (5) und Kira (9) zu denen Peter immer ein gutes Verhältnis hatte blieben bei Sabine. Wie häufig in solchen Fällen konnte Sabine ihre Enttäuschung über das Verlassenwerden nicht isoliert von dem Betrachten, was für die Kinder das Beste war. Sie warf Peter vor für ihn und …

Extremsport, sport »

[ 19 Jun 2010 ]
100Km

Wir stellen vor:  Bieler Lauftage, 100 Km
Wir waren dabei…
Punkt 22.00 Uhr, als die Piste freigeschossen wird, scheint halb Biel im Startbereich versammelt zu sein, eine grandiose Stimmung beim Start in die Nacht. Es folgt dann – immer noch unter großer Anteilnahme der Bieler Bevölkerung – über 6 km der Run durch die Stadt. Danach wird es nur etwas ruhiger. Immer noch sind am Straßenrand Zuschauer zu sehen.
Kilometerweit geht es mit dem Vollmond durch unbewohnte Landschaft. Mann sieht zwar nicht viel, aber dafür riecht Mann umso mehr: Immer wieder der Geruch …

Männergesundheit, sport »

[ 17 Jun 2010 ]
Schmerzen abtrainieren…

Wir stellen vor: „Verkürzte Muskeln machen dumm“
Uli Eicke im Gespräch
Uli Eicke war 1984 Olympiasieger im Einer-Canadier. Heute arbeitet der ehemalige Spitzensportler als Heilpraktiker. Im Interview mit der F.A.Z. spricht er über Schmerzen und Druckpunkte bei Hobbysportlern und Profis. Er ist der Ansicht, dass man sich Schmerzen antrainieren kann.
Schmerzen haben sie alle mal, egal ob Spitzensportler oder nur Hobbyathleten. Allerdings entstehen häufig erst durch bestimmte Bewegungen Muskelverkürzungen, die starke Schmerzen auslösen können. Uli Eicke, Ex-Olympiasieger im Einer-Canadier und praktizierender Heilpraktiker, kennt die Druckpunkte bei Hobbysportlern und Profis. Der Therapeut empfiehlt Sport.
Interview …