Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Ausstellung

Ausstellung, Foto, kultur, kunst »

[20 Mrz 2014 | Keine Kommentare | ]

Seit 15 März bis einschließlich 22. Juni 2014 zeigt der Martin-Gropius-Bau in Berlin die Ausstellung
„Wols Photograph. Der gerettete Blick“

 
Wolfgang Schulze, genannt Wols, wurde 1913 in Berlin geboren. Der Maler und Grafiker gilt als wichtiger Wegbereiter des Informel. Erstmals präsentiert der Martin-Gropius-Bau in Berlin das weitgehend unbekannte fotografische Œuvre von Wols. In diesen Arbeiten lässt sich die Entwicklung hin zum Gegenstandslosen bereits erahnen.
Wols wächst in Dresden auf, wo er durch ein Praktikum im Atelier der Dresdner Fotografin Genja Jonas schon früh professionell mit der Fotografie in Kontakt kommt. Nach kurzem Aufenthalt …

Ausstellung, Foto, kultur, kunst, Vorschau »

[6 Mrz 2014 | Keine Kommentare | ]

Die DZ Kunstsammlung zeigt ein facettenreiches Bild vom Mann
in der künstlerischen Fotografie
 
Schon Napoleon Bonaparte hat befunden „Männer sind seltsam“.
Die aktuelle Ausstellung der DZ BANK Kunstsammlung „MANNSBILDER“ bietet reichlich Anschauungsmaterial aus rund vierzig Jahren, das sich der Wahrnehmung des Mannes widmet. Die Ausstellung handelt von archaischen Typen und Stereotypen, vom Mann in seinen verschiedenen Rollen und Lebensentwürfen, aber auch vom Verhältnis zwischen Mann und Frau.
Zu sehen ist die Ausstallungsschau vom 7. März bis 17. Mai 2014 im ART FOYER der DZ BANK Kunstsammlung in Frankfurt am Main.
Über 90 fotografische Werke von 23 international renommierten …

Ausstellung, Bildende Kunst, kultur, kunst, Vorschau »

[22 Jan 2014 | Keine Kommentare | ]

HAUSERGALLERY präsentiert von 23. Januar – 22. Februar 2014 die Ausstellung
„Artificial Silence“ von Oliver Minder
Die Disharmonie zwischen Natur und Mensch ist eine Problematik, deren sich die griechischen Gelehrten schon annahmen. Bis in die heutige Zeit ist sie immer wieder Gegenstand von Lehren, Philosophien, Glaubensrichtungen, Kunststilen und sogar Wirtschaftsthesen und Staatstheorien. Der Basler Künstler Oliver Minder spielt in seinen Werken auf dieses ubiquitäre Phänomen mit seiner ganz eigenen Intuition an.
Dazu verwendet er natürliche Materialien, wie etwa Sepiatinte, Komposterde, Kohle, Honigwaben, Kuh- und Ziegenfell oder Holz, die er gekonnt mit künstlichen …

Ausstellung, Foto, kunst, Vorschau »

[20 Nov 2013 | Keine Kommentare | ]

FENSTER – EINBLICKE UND AUSBLICKE | 20.11.2013  – 22.02.2014
Die DZ BANK Kunstsammlung hat in ihrer letzten Ausstellung im Jubiläumsjahr mit Werken von internationalen Künstlern „DAS FENSTER IM BLICK“
Die aktuelle Ausstellung der DZ BANK Kunstsammlung hat  „DAS FENSTER IM BLICK“ und beschäftigt sich mit dem Thema Fenster in Form von Fotografien, Skulpturen, Installationen und Objekten. Überall im ART FOYER befinden sich Öffnungen und Schlitze, Schneisen und Löcher, Ritzen, Rahmen und Panoramen, welche den Betrachterblick nach draußen oder drinnen ziehen und mit modernen Positionen die übliche Sichtweise hinterfragen.
Vom 20. November 2013 …

Ausstellung, kultur, kunst, Vorschau »

[5 Nov 2013 | Keine Kommentare | ]

Höhepunkte der französischen Lithographie im 19. und frühen 20. Jahrhundert
Werke aus der Sammlung Hegewisch und dem Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle
3. November 2013 bis 2. Februar 2014 | Hamburger Gang
Nachdem die Lithographie von Aloys Senefelder Ende des 18. Jahrhunderts entdeckt wurde, erlebte das Medium gerade in Frankreich einen ungeahnten Siegeszug und erstreckte sich auf unterschiedliche Anwendungsgebiete: Von der Illustration über die Karikatur bis hin zur Reproduktion von Malerei.
Doch machte man sich diese Technik auch für private Experimente dienstbar. Künstler, die uns heute namentlich aufgrund ihrer Gemälde im Gedächtnis geblieben sind, waren …

Ausstellung, kultur, kunst »

[28 Okt 2013 | Keine Kommentare | ]

Liebieghaus Skulpturensammlung | Nok. Ein Ursprung afrikanischer Skulptur
– Ausstellung der Liebieghaus Skulpturensammlung in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt –
In der Sonderausstellung „Nok. Ein Ursprung afrikanischer Skulptur“ präsentiert die Liebieghaus Skulpturensammlung vom 30. Oktober 2013 bis zum 23. Februar 2014 erstmals die spektakulären Funde der mehr als 2.000 Jahre alten Nok-Kultur aus dem subsaharischen Raum. Die über 100 Skulpturen und Fragmente, die Archäologen der Goethe-Universität Frankfurt geborgen haben, werden in der Ausstellung gemeinsam im Dialog mit zeitgleichen Werken der altägyptischen und griechisch-römischen Antike aus der Sammlung des Liebieghauses gezeigt. Diese zugespitzte …