Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Extremhindernislauf

Extremhindernislauf, sport, Sport-Veranstaltungen, Vorschau »

[14 Aug 2014 | 1 Kommentar | ]

Aufbruch nach RUNTERRA | Samstag, 27. September 2014 ist es soweit

Team androgon wird bei der Premiere mit am Start sein!
RUNTERRA – Der Run mit den meisten Hindernissen Deutschlands
Die Pforten von RUNTERRA werden geöffnet – Der PHOENIX wird aus seiner Asche auferstehen.
Lasst das Feuer in Euch entfachen. Jeder kann seinen Mut, seine Kraft, Ausdauer und seinen Teamspirit bei 7 km, 14 km oder 21 km demonstrieren. Pro 7 km-Runde sind dabei über 40 Hindernisse zu absolvieren. Der Parcours kann folglich 1x, 2x oder gar 3x bewältigt werden. Wer ihn 3 x …

Extremhindernislauf, Extremsport, sport, Sport-Veranstaltungen, Vorschau »

[5 Aug 2014 | Keine Kommentare | ]

Die Hölle ist erwacht – der Countdown läuft!
Am 20. 09.2014 fällt um 14:00 Uhr der Startschuss zum 2. Höllenlauf in Schüttorf (Niedersachsen).
Mit der verlängerten Strecke, auf insgesamt 8 Km (1 km länger als die 1. Ausgabe), und ca. 40 kraftraubenden Hindernissen (3 davon sind dieses Jahr neu), zählt der Höllenlauf als einer der härtesten Kurz-Extremläufe in Deutschland. Wer hier durchkommt darf sich zu recht „Höllenläufer“ nennen, meint der Organisator Wilhelm Hermsen.
UPDATE:
Noch sind Startplätze für zwei Startzeiten vorhanden (15:30 Uhr und 17:00 Uhr)
Auf dem Gelände des FC Schüttorf 09 müssen die …

Extremhindernislauf, Extremsport, Spaß, Vorschau »

[15 Apr 2014 | 3 Kommentare | ]

Über 4.000 Spartaner bei Deutschland-Premiere
Am 12. April 2014 fiel im Olympiapark München der Startschuss für den Deutschland Feldzug
Team androgon war dabei und belegte zwei Mal eine „Top-Ten-Platzierung“
Nach der erfolgreichen Premiere in Frankreich Ende November erobert die mit 70 Events jährlich und über 500.000 Startern weltweit größte Hindernis-Rennserie weiter Mitteleuropa.
Am 12. April 2014 fiel im Olympiapark München der Startschuss gleich für zwei Formate des ersten Reebok Spartan Race auf deutschem Boden. Die Sprintdistanz „SPARTAN RACE SPRINT“ über ca. 6 km und ca. 15 Hindernissen sowie der längere Lauf „SPARTAN RACE SUPER“ …

Extremhindernislauf, Extremsport, Sport-Veranstaltungen, Vorschau »

[21 Feb 2014 | Keine Kommentare | ]

Oder: Kein Mumm, keine Herrlichkeit oder ohne Mut kein Gloria (oder so ähnlich…)
Zum Dritten mal fand am 15./16. Februar 2014 dieses kleine, familiäre, mit viel Liebe organisierte und gemütliche Schlamm-, Sumpf- und Hindernisrennen statt. Aufgrund der weiten Anreise gönnte ich mir beide Eventtage, um die Party voll auszukosten. Es stand die Infrastruktur einer großen Reithalle, in der auch internationale Reitturniere stattfinden, zur Verfügung. Was für die Pferde gut ist, kann auch den Schlammläufer erfreuen. So wurden die zahlreichen Hindernisse die rund um die Anlage aufgebaut sind zugleich in den Laufparcours …

Extremhindernislauf, Extremsport, Spaß »

[17 Feb 2014 | Keine Kommentare | ]

Tough Guy Race 2014
Team-androgon war dabei…
Nach dem kältesten Lauf im Jahr 2010, bei dem Schnee und gefrorene Hindernisse für ein wenig Abkühlung sorgten, waren es diesmal fast angenehme 4 Grad.  Allerdings hatte es die ganze Nacht geregnet, was heißen sollte, Matsch von Anfang an.
Die Startreihenfolge beim Tough Guy Race ist normalerweise  Front Squad, Tough Guys, Visitors, Tough Guy Teams, Wetnecks, Wobble Whizzers, Queen Teams, Wobblemuckers, Dickheads, Late Buggers und Bollocks. Oder so..
Wobei sich einiges schon vermischt beim Warten auf die Startschüsse.
Und dieses Mal war der Auftrag nicht vorne zu starten und …

Extremhindernislauf, Extremsport, Trailrunning, Vorschau »

[4 Feb 2014 | Keine Kommentare | ]

Natur pur im „Wilden Wald“
Nach den grandiosen Resonanzen im letzten Jahr mit NoGuts NoGlory ist eine Fortsetzung des Laufevents  am 15./16. Feburar 2014 auf dem Gut Matheshof fast eine Verpflichtung.
Team androgon ist auch dieses Jahr wieder am Start
NoGuts NoGlory
„Viel musste man am Konzept von NoGuts NoGlory nicht ändern“, so Veranstalterin Michaela Betzmann. „Die Resonanz in den beiden letzten Jahren war beeindruckend, aber wir haben doch ein paar Dinge verändert, um noch mehr Läufer für unseren – sehr außergewöhnlichen – Geländelauf begeistern zu können“. So haben die Teilnehmer am 15./16. Februar …