Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Film

Abenteuer, Film, Vorschau »

[12 Jan 2016 | Keine Kommentare | ]

THE REVENANT – DER RÜCKKEHRER gewinnt drei Golden Globes!
The Revenant – Der Rückkehrer gewinnt gleich drei Preise: Bester Schauspieler (Leonardo DiCaprio), Beste Regie (Alejandro González Iñárritu) und Bester Film!
Filminhalt:
Der Rache-Thriller THE REVENANT – DER RÜCKKEHRER ist in den deutschen Kinos angelaufen. Die Hauptrolle in dem bildgewaltigen und packenden Survival Abenteuer hat Leonardo DiCaprio übernommen. Oscar®-Preisträger Alejandro González Iñárritu (Birdman, Babel) inszeniert die Geschichte eines einzelnen Mannes, die geprägt ist von der außergewöhnlichen Kraft des menschlichen Geistes.
Szenenbilder:
Inspiriert von einer wahren Geschichte ist THE REVENANT – DER RÜCKKEHRER ein Kinoerlebnis, das tief …

Biographie, Film, kunst, Schauspiel »

[28 Dez 2015 | Keine Kommentare | ]

Dieses obskure Objekt der Begierde- Luis Bunuel`s letzter Film
Luis Bunuel, unbestritten der bedeutendste und erfolgreichste spanisch-sprachige Filmregisseur des vorigen Jahrhunderts, († 1983), gilt als der Meister des surrealistischen Genres. Mit seinen künstlerisch auf hohem Niveau befindlichen Filmen vermag er es noch heute sein Filmpublikum zu begeistern und zu überraschen.
In seinem letzten Film von 1978, “Dieses obskure Objekt der Begierde“, griff Bunuel auf die literarische Vorlage des Romans “La femme et le pantin“ des Franzosen Pierre Louys zurück, der bereits zuvor von J. Sternberg mit Marlene Dietrich und von J. Duvivier …

Biographie, Film, persönlichkeiten, Schauspiel, Vorschau »

[27 Dez 2015 | Keine Kommentare | ]

Michel Piccoli – der Verführer par excellence
Der französische Schauspieler, der heute am 27. Dezember 2015 seinen 90. Geburtstag feiert, hat auch noch mit zunehmendem Alter sein Verführer-Image nicht abgelegt, nachdem er zuvor mit nahezu allen Filmdiven des Weltkinos eine grössere Anzahl von Filmen gespielt hatte. Insgesamt kann Piccoli im Laufe seiner Filmkarriere auf mehr als 220 Filme zurückblicken.
Sein schauspielerisches Talent brachte die Regisseurin Agnès Varda in treffender Weise zum Ausdruck: „Er versteht es, seine Kunst zu verbergen, weil er die Gabe hat, sie sparsam einzusetzen“ Seine darstellerischen Fähigkeiten beruhen daher …

Film, kunst, Vorschau »

[17 Dez 2015 | Keine Kommentare | ]

Chris Marker – Erinnerung an den großen Filmemacher
Der französische Filmemacher und vielseitige Künstler Chris Marker, der wie kaum ein anderer Regisseur, das moderne Kino durch sein unentwegtes Suchen nach neuen Formen und Techniken geprägt hat, ist kurz nach seinem 91. Geburtstag in Paris verstorben. Mit seiner Ursprünglichkeit kannte er keine Tabus, keine Utopien waren ihm zu kühn, um seine immense Kreativität zu bremsen. Sein bekanntester Film „ Sans Soleil“ aus dem Jahre 1963 wurde zu einem Wendepunkt des modernen Film und inspirierte so große Filmemacher wie Alain Resnais, Jean Luc Godard …

Film, kunst »

[30 Nov 2015 | 2 Kommentare | ]

“Der Barbier von Sibirien”
ein Film von Nikita Michalkow
Immer wieder aufs Neue schön!
Der Barbier von Sibirien, ein nostalgischer Film von nationaler Größe. Das opulente und mit über drei Stunden schwelgende, ausführliche russische Historien-Fresko von 1999 besticht durch seine Bilder und seinen Witz. Mit viel Opulenz setzt Michalkow das Melodram in Szene: Feuerwerk und Kaviar, Bären und Zigeuner, Schneegestöber und wodkasaufende Offiziere in pathetisch inszenierten Bildern. Das russisch-französisch-italienisch-tschechisches Komödien-Melodram über die Liebesromanze einer lebenslustigen Amerikanerin und eines musikliebenden Zaren-Kadetten weicht vom typisch amerikanischen Einheitsbrei ab und unterstreicht dadurch einen angenehm anderen Blickwinkel.
Es …

Film, kunst, Vorschau »

[10 Nov 2015 | Keine Kommentare | ]

„Sauna“ ein  Film von Antti-Jussi Annila
Immer wieder aufs Neue faszinierend…!
Das Jahr 1595: Der seit 25 Jahren andauernde Krieg zwischen Schweden und Russland geht mit dem Frieden von Teusina zu Ende. Eine Grenzkommission mit Vertretern beider ehemaliger Kriegsparteien soll den neuen Grenzverlauf festlegen. Unter ihnen sind auch die finnischen Brüder Eerik und Knut, die während ihrer Mission ein furchtbares Verbrechen an einem jungen Mädchen und dessen Vater begehen. Die Dorfsauna verheißt Sündern Vergebung, doch diese Hoffnung erweist sich bald als trügerisch…
Eine karge Sumpflandschaft im 16. Jahrhundert: Die Brüder Eerik und Knut Spore …