Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Film

Film, Spaß, Vorschau »

[4 Aug 2015 | Keine Kommentare | ]

Sag mir, was du fährst und ich sag dir, wer du bist!
Ultraflacher Sportwagen in limitierter Auflage
Hier ist Schmalhans weder Küchenmeister noch Fuhrparkbeauftragter! Wer einen solchen Flitzer sein Eigen nennt, der hat entweder im Lotto gewonnen und nichts davon auf die hohe Kante gelegt, oder aber ein aus so vielen Zahlen bestehendes monatliches Einkommen, dass Kontoauszüge im Din A4-Format ausgedruckt werden müssen. Understatement ist so gar nicht das Ding des Supersportwagenfahrers: In der Innenstadt werden die wenigen Meter von einer roten Ampel bis zur nächsten mit Vollgas zurückgelegt, auf der Autobahn …

Film, kultur »

[24 Jun 2015 | Keine Kommentare | ]

Filmregisseur, Autor und Maler – ein Nachruf  (* 29. September 1912 in Ferrara, Italien; † 30. Juli 2007 in Rom)
Im Zentrum seiner mit unübertrefflicher formaler Eleganz inszenierten Filme standen inhaltlich vor allem die Beziehungsunfähigkeit, Entfremdung und das sinnentleerte Leben des Menschen in der modernen Wohlstandsgesellschaft.
Der von den Filmkritikern als Analytiker der Seele gefeierte Regisseur, konnte das normale Filmpublikum für seine zumeist kühl stilisierten Melodramen nicht unbedingt überzeugen, da sie von Anfang bis Ende hin vielfach austauschbar waren und sich in vager Weise aufzulösen schienen. Allein sein Meisterwerk „Blow up“ aus dem …

Film, gewinnspiele, Homeentertainment, Vorschau »

[5 Jun 2015 | Keine Kommentare | ]

Hot Chicks & Bloody Kills
GIRLHOUSE für den perfekten Männerabend
ab 11. Juni als DVD, Blu-ray und VoD
Seit vorsichtig, mit wem du chattest – es könnte dein Killer sein!
Webcam-Girls treffen auf „Scream”: Einen „Slasher-Film für das digitale Zeitalter” zu schaffen, ist die Devise von Horror-Spezialist Trevor Matthews, der mit GIRLHOUSE sein ebenso kompromissloses wie unterhaltsames Regiedebüt präsentiert. Beeinflusst von Klassikern wie „Halloween“ oder „The Texas Chainsaw Massacre“ kam ihm die Idee bereits während der Dreharbeiten zum Festival-Hit „Jack Brooks: Monster Slayer“, mit dem Matthews als Produzent und Hauptdarsteller das Genre zelebrierte. …

Dokumentation, Film, Homeentertainment, Kino, Vorschau »

[12 Mai 2015 | Keine Kommentare | ]

Schneller! Tiefer! Weiter!
Immer am Limit und damit bis an die Weltspitze des Sports – eine bildgewaltige Dokumentation über die Innenwelten von Top-Extremsportlern und wie sie durch Leidenschaft und Hingabe körperliche Grenzen sprengen. Ab dem 29. Mai auf DVD, Blu-ray und als VoD erhältlich!

 
ATTENTION: A LIFE IN EXTREMES erzählt die faszinierenden Geschichten dreier Männer, die ihr Leben voll und ganz einer großen Leidenschaft hingeben: dem Extremsport. So taucht Guillaume Néry ohne Hilfsmittel in unglaubliche 125 Meter Meerestiefe. Halvor Angvik jagt in einem Wingsuit mit bis zu 250 km/h durch enge Talschluchten. …

Film, Männerromantik, Vorschau »

[20 Apr 2015 | Keine Kommentare | ]

Walhalla Rising – Die Apokalypse als Bühne des Dramas
In der kargen Weite des vorchristlichen Nordens steht ein Käfig. Hinter den hölzernen Stäben ruht ein Mann (Mads Mikkelsen), wie zur Statue erstarrt. Niemand konnte ihn je im Zweikampf bezwingen, diesen einäugigen Fremden, der nie ein Wort spricht. Und niemand weiß von seinen unheilvollen Visionen, die sich stets bewahrheiten. Eine davon raunt vom Ausbruch. „One-Eye“ sprengt seine Ketten, seine Wärter bleiben im kalten Schlamm zurück. Der einzige Überlebende, der kleine Blondschopf Are, folgt ihm. Kurz darauf passieren die beiden ein Lager christianisierter …

Biographie, Literatur »

[11 Feb 2015 | Keine Kommentare | ]

Charles Dickens Geburtstag
Vor 203 Jahren wurde Charles Dickens nahe der englischen Stadt Portsmouth geboren. Mit seinen Romanen „Oliver Twist“, „Große Erwartungen“ oder „Eine Weihnachtsgeschichte“ erlangte der englische Romancier Weltruhm. Charles Dickens hat wie kein anderer die Londoner Milieus  des 19. Jahrhunderts beschreiben – die realistischen Schilderungen der englischen Gesellschaftsschichten zwischen schicksalsgeschlagener Unterschicht und reichen Bürgern inspirierten Filmemacher und Theaterregisseure bis heute. Seine Bücher prangerten immer wieder soziale Missstände und Ungerechtigkeiten vor allem gegen Kinder an.
Charles Dickens sah nicht nur – er half
Charles Dickens- ein Schriftsteller, der sein eigenes Adjektiv bekommt, …