Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Militär

Film, gewinnspiele, Homeentertainment, Vorschau »

[23 Sep 2019 | Keine Kommentare | ]

15 MINUTES OF WAR | Die wahre Geschichte einer tödlichen Mission
Ab 27. September 2019 als DVD, Blu-ray und VoD erhältlich
15 MINUTES OF WAR beruht auf wahren Ereignissen und erzählt von einer französischen Spezialeinheit, die 1976 die gewaltsame Entführung eines Schulbusses im Grenzgebiet zwischen Dschibuti und Somalia beenden soll. Als jenseits der Grenze jedoch somalische Truppen und der KGB aufmarschieren, eskaliert die Situation zu einer internationalen Krise im Kalten Krieg.
 

Anläßlich des bundesdeutschen Homeentertainmentstarts von
15 MINUTES OF WAR
am 23. September 2019

verlost
androgon men’s magazine
3 Stück Blu-ray-Disc‘s

 
Wer also mitmachen will, einfach eine Email an
15MINUTESOFWAR-gewinnspiel@androgon.de
mit Angabe von Namen und …

Film, Literatur, Militär »

[15 Mrz 2016 | Keine Kommentare | ]

LA MER À L’AUBE
„Das Meer am Morgen war so ruhig, wie unser ganzes Land. Empört werden die Menschen jetzt wach werden und sich erheben“
Frankreich 1941: Der 17-Jährige Guy Môquet ist in der Bretagne in einem Straflager interniert. Als in Nantes ein deutscher Offizier erschossen wird, ordnet Adolf Hitler die Exekution von 150 Geiseln an. Im Pariser Hauptquartier der deutschen Besatzer versuchen General von Stülpnagel, Oberst i. G. Speidel und Ernst Jünger die Hinrichtungen zu begrenzen.
Um den Plot in seiner Gänze zu verstehen, müssen Details vorab erläutert werden:
Die Massenerschießung und das …

Design, kunst »

[25 Nov 2015 | Keine Kommentare | ]

Hellgrün die Engländer
Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da gab es für 1,99 DM, Maßstab 1:87, 50 Soldaten. Hellgrün die Engländer, Blaugrau die Deutschen und dunkelgrün die Amerikaner. In Deutschland sieht man diese Packungen nicht mehr. Zu Viele sind anscheinend vor dem Feind geblieben und als pädagogisches Spielzeug – natürlich wissenschaftlich belegt – gänzlich ungeeignet. Die Designer Steve Mosley und Dominic Wilcox haben die Truppen um sich versammelt und haben ein Objekt gestaltet, dass gewissermaßen die Kindheitserinnerungen wieder in die Gegenwart hervorholt.
Die ersten zwei Versionen heißen Waterloo, ein Oevre …

Geschichte, Zeitgeist »

[10 Aug 2015 | Keine Kommentare | ]

Warum braucht Deutschland eine Marine?
…es kamen die Wellen an Bord mit gewaltiger Kraft, hier war nun der Kampf offenbar. See und Mensch-Natur und Kultur. Aufgeben, niemals. Jeder Mann stand allein auf See, aber in der Gewissheit der Gemeinschaft, im festen Glauben an das Ziel. Längst sind diese Tage vergangen und oft gehen wir zum Meer und gedenken der Erlebnisse unserer Jugend, die uns Kraft im Antlitz des Todes gegeben hatten-oder sehen wir im Angesicht des Unendlichen die Vergänglichkeit unseres eigenen Daseins.
Warum braucht Deutschland eine Marine? Welch illustre Frage. Würde man …

kultur, kunst »

[15 Apr 2015 | Keine Kommentare | ]

Bildwerk als Erkenntnismittel. Kata Legradys cognitive tools
Kann man den Tisch mit den physikalischen Apparaten, an dem Lise Meitner und Otto Hahn 1938 ein Experiment durchführten, das Meitner und ihr Neffe später als erste Kernspaltung beweisen konnten, als das „Werk“ von Meitner-Hahn bezeichnen? Ganz sicher nicht, niemand würde eine solche Verwechslung von Werk und Werkzeug akzeptieren.
Im Kunstbereich wird nur allzu leichtfertig das Werk der Künstler mit deren Werkzeug gleichgesetzt. Entsprechend geht der Anspruch auf Werkschaffen verloren. Man gibt sich damit zufrieden, mit Werkzeug zu hantieren. So besitzt der größte Teil der …

Militär, Photographie, Vorschau »

[25 Mrz 2015 | Keine Kommentare | ]

Fotografien von der heutigen Bundeswehr

Der brillante Fotoband des Leipziger Fotografen Jörg Gläscher präsentiert in eindrucksvollen Farbaufnahmen das Alltagsleben der Soldaten der Bundeswehr. Er lichtet als distanzierter und ruhiger Beobachter seine Protagonisten ab; meist blickt seine Kamera bei Übungen und Manövern in nachdenkliche Gesichter der Soldaten. Generell entwirft der Fotograf das Bild einer Bundeswehr im Umbruch, was auch an den zumeist ernst gehaltenen Begleittexten zum Ausdruck kommt.
Jörg Gläschers lakonische Fotografien von der deutschen Armee zeigen, dass nichts mehr so ist, wie es scheint. (…) Seine Fotografien dokumentieren nicht die deutsche Bundeswehr, …